Mascom entwickelt MPEG-4-taugliches CI-Modul

0
10
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Unterbergen – Die hohen Datenraten des MPEG-4-Standards, den die zukünftigen HDTV-Sender nutzen wollen, kann das neue AlphaCrypt-MPEG-4-Modul von Mascom problemlos verarbeiten.

Während die bisherigen Digitalsender mit herkömmlicher Bildauflösung in MPEG-2 ausstrahlen, wollen vor allem besagte HDTV-Kanäle den neuen Kompressionsstandard MPEG-4 nutzen. Hierbei kommt es zu sehr hohen Datenraten innerhalb der Digitalreceiver, die in einem Common Interface-Modul in Echtzeit verarbeitet werden müssen. Das neue AlphaCrypt-MPEG-4-Modul desCommon Interface-Spezialisten Mascom entschlüsselt das hochauflösende Fernsehen mit seinen gestochen scharfen Bildern in gewohnter AlphaCrypt-Qualität.
 
Die Entwicklung des neuen Moduls erfolgt in Zusammenarbeit mit SCM Microsystems. Es wird ab Herbst erhältlich sein. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert