Multiboot-Plugin für Enigma2 veröffentlicht

6
1080
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Hersteller Gigablue hat eine Multiboot-Funktion für das Receiver-Betriebssystem Enigma2 entwickelt. Mit diesem lassen sich gleichzeit verschiedene Firmware-Images auf einer Box installieren. Das Image wird von der Open Alliance auch für andere Boxen bereitgestellt.

Anzeige

Für Digitalreceiver mit dem Betriebssystem Enigma2 existieren in der Regel eine ganze Reihe verschiedener Firmware-Versionen, die von meist unabhängigen Entwicklerteams gepflegt werden. Ob man dabei OpenPLi, Open ATV oder ein anderes Image bevorzugt, hängt oft von den jeweiligen Vorlieben des Nutzers ab. Bislang war die Wahl der richten Firmware jedoch in der Regel eine entweder-oder-Entscheidung.

Ein neues Plugin namens Multiboot schafft nun jedoch Abhilfe, denn es ermöglicht die gleichzeitige Installation verschiedener Images auf einer Box, aus welchen der Nutzer dann beim Start auswählen kann. Entwickelt wurde die Anwendung von Gigablue, weshalb sie auch erst einmal für die Geräte des südkoreanischen Herstellers verfügbar ist. Grundsätzlich stehen die Daten jedoch allen Entwicklungsteams der Open Alliance zur Verfügung, um daraus eigene Plugins zu programmieren. Aktuell verfügbar sind Anwendungen für Open ATV. Die Kompatibilität wird dabei Schritt für Schritt auf weitere Receiver ausgebaut.
 
Die Funktionsweise des Plugins ist dabei relativ einfach. Einmal installiert, lässt sich dieses im Plugin-Manager starten. Um neue Images zu installieren, müssen diese auf einem angeschlossenen USB-Datenträger in den Ordner media/usb abgelegt werden. Dort sollte nach dem Starten des Plugins automatisch der Unterordner open-multiboot-upload angelegt werden. In diesen werden anschließend per FTP (File Transfer Protokol) die kompletten Zip-Dateien der Images kopiert. Aus dem Multiboot-Plugin heraus können diese dann installiert werden. Nach der Installation eines Images steht dies bei einem Neustart des Receivers zur Auswahl.
 

[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

6 Kommentare im Forum

  1. AW: Multiboot-Plugin für Enigma2 veröffentlicht Schöne Sache. Ich frage mich dennoch wieviele E² Nutzer benötigen mehr als ein Image und wofür ? Ich als Vu+ Solo² Nutzer habe einige Images durch und bin recht schnell von VTI auf das OpenPli basierte satdreamgr gewechselt, dann auf OpenVIX und nun bei OpenATV angekommen. Um die Entwicklung anderer images zu beobachten wäre es schön diese mal schnell starten zu können ohne das zeitaufwändig konfigurierte täglich genutzte image deinstallieren zu müssen. Momentan wäre ich aber glücklich für die Lösung ernsterer Probleme und das scheint vom image unabhängig zu sein. Manche IPTV streams gehen sofort andere nicht und nicht immer ist der server schuld. Da sollte ein timeout ausnahmslos greifen den man auch verändern können sollte. Egal mit welchem image sehe ich mich oft dem Problem konfrontiert dass bis zu mehreren Minuten der Betrieb blockiert wird wenn man an den falschen stream gerät und im Extremfall sogar nur der Power Off Knopf am Gerät hilft. Das nur als ein Beispiel von Vielen. Ich wundere mich generell dass Enigma² nach so vielen Jahren im Einsatz manche Dinge immer noch nicht implementiert hat.
  2. Für den "Normaluser" sicherlich nicht unbedingt so interessant. Aber wer beispielsweise neue Images oder neue Versionen einfach nur mal antesten möchte, ohne sein Hausimage zu verlieren, hat damit natürlich ein interessantes Werkzeug in der Hand. Prinzipiell eine gute Sache und vergleichbar mit einem PC, der mehrere Betriebssysteme hat. Für viele nicht wichtig, für andere aber ein unverzichtbares Feature... Bye, Mike
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum