Optoma: Neuer „HD ready“ – Themescene Heimkinoprojektor

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Watford – Optoma bringt den Themescene HD72imit Faroudja DCDi, Brilliantcolor und Truevivid Technologien zum Leuchten.

Optoma verspricht dem Heimkino-Enthusiasten höchste Zufriedenheit mit demHD72i, einem High Definition High Performance Digitalprojektor.
 

Themescene HD72i arbeitet mit dem neuesten High Definition DLP Chipset von Texas Instruments, mit Faroudja DCDi Image Processing, einem 7-Segment Farbrad und 10 Bit Colour Processing pro Kanal. Außerdem sichert das diesem Projektor eigene Themescene 7-Segment Farbrad mit Brilliantcolorund Truevivid Colour Enhancement Technologie größere Helligkeit und zugleich tiefe, satte Farben. Der HD72i leuchtet mit 1 300 Lumen und die Image AI- Technologie erzielt ein Kontrastverhältnis von 5 000:1 – das Resultat sind ausdrucksvolle und realistische Bilder.
 
Das mit sehr guter Kritik ausgezeichnete Faroudja DCDi Processing sorgt für vorteilhaftes De-Interlacing und Bildoptimierung. Bilder von jeglicher Quellekönnen so in außergewöhnlich guter Qualität dargestellt werden. Ein patentiertes Tunnelkühlsystem reduziert das Betriebsgeräusch auf kaum wahrnehmbare 27dB. Dank der guten Konnektivität des HD72i können zwei hochwertige digitale High Definition Geräte über die HDMI- und DVI-Anschlüsse angeschlossen werden, während die Component Progressive- und Interlaced-Eingänge für hochwertige analoge Quellen frei bleiben. Der HD72i verfügt ebenfalls über einen Scart RGB-Eingang zum direkten Anschluss hochwertiger Digital-TV-Empfänger oder Spielkonsolen.
 
Mit dem Themescene HD72i bietet Optoma einen Heimkinoprojektor mit nativen 720p zu einem Preis von 2 199,- Euro inklusive Mehrwertsteuer. Der HD72i wird in Europa erstmalig auf der “Integrated Systems Europe“ in Brüssel vom 1.-3. Februar 2006 vorgestellt. [sch]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert