Panasonic zeigt transparenten OLED-Prototyp

2
112
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Panasonic zeigt auf dem Innovations Media Briefing, der offiziellen IFA-Vorschau, seine OLED-Innovationen.

In den nächsten zwei Tagen wird ein neuer Prototyp eines transparenten OLED-Bildschirms der Öffentlichkeit vorgestellt, informierte der japanische TV-Hersteller am Dienstag. Die Besucher können sich auf der Funkausstellung Anfang September dann auch von der Bild- und Soundqualität der neuen OLED-TV Serien überzeugen.

Der Prototyp des transparenten OLED-Bildschirms erscheint im ausgeschalteten Zustand wie eine aus Holz gefertigte Vitrine mit einer eingelassenen Glasscheibe. Wenn das Gerät eingeschaltet wird, liefert das Display eindrucksvolle Bilder mit lebhaften Farben.

Der Prototyp besteht aus Materialien wie Holz, Metall und Glas. Alle technologischen Komponenten sind im Holzrahmen verborgen, der gleichzeitig als Ständer für das Gerät dient. Im Rahmen ist ebenfalls ein Beleuchtungselement untergebracht.

Der Prototyp ist das Ergebnis eines gemeinsamen Forschungsprojekts von Panasonic und Vitra. Daneben wird Panasonic seine neuen OLED-Serien vorstellen, unter anderem die Serien GZW2004, GZW1004 und GZW954. [jrk]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

2 Kommentare im Forum

  1. Und wozu soll das gut sein? Muss man da dann eine schwarze Pappe dahinter stellen, um einen vernünftigen Schwarzwert zu erhalten?
  2. Meine Vision: Das Terassenfenster wird zum 2,50x1,50 Bildschirm. Gegenwärtig kommt da die Leinwand runter, deren Schwarzwert systembedingt schlecht ist. OLED leuchtet wenigstens selbst. Könnte damit leben den Rolladen dahinter runterzulassen, falls es hilft.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum