Radix: Receiver und DVD-Rekorder in einem

0
22
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Mönchengladbach – Der DMC-4000 T vereint Set Top Box für terrestrischen Empfang digitalen Fernsehens und DVD-Rekorder mit Festplatte in sich.

Die Festplatte verfügt über einen 160 Gigabyte großen Speicher, es ist also Platz für bis zu 80 Stunden im MPEG-2-Format. Es kann im Format DVD+R/RW aufgezeichnet und die Formate DVD+R/RW, DVD-R/RW, CVD, SVD und CD-R/RW gelesen werden. Der DMC-4000 T kann DVDs, Audio-CDs, MP3s und SVCDs wiedergeben.

Anschlussmöglichkeiten bestehen für Digitalkamera, Camcorder, Videorekorder und DVD-Player via Videoschnittstelle, aufzeichnen kann man auf der Festplatte oder auf DVD. Auch eine USB-Schnittstelle ist vorhanden, damit Daten auf den PC überspielt werden können, falls die Festplatte voll ist. Ebenso sind u. a. S-Video-, YUV-, optischer und koaxialer Digitalausgang sowie zwei Scart-Ausgänge verfügbar.
 
Weiter lässt sich mittels Timeshift-Funktion ein Programm zeitversetzt ansehen während die Aufzeichnung eines anderen in vollem Gange ist. Die Funktion „Multi-Aufnahme“ erlaubt bis zu vier Aufnahmen gleichzeitig. 7-Tage-EPG, Bild-in-Bild, Teletext und Kindersicherung sind auch keine Fremdwörter für den DMC-4000 T.
 
Für den Empfang von digitalem Fernsehen über Antenne sind zwei Tuner integriert. Die Bildformate 16:9 und 4:3 werden unterstützt.
 
Mit den Abmessungen 430x370x60 Millimeter ist er ab sofort für 549 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) im Handel erhältlich, womit er es locker unter den Weihnachtsbaum schafft.
 
 [ft]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert