Samsung AVantgarde: Neue Premium-Fachgeschäfte für TV-Geräte

0
6
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Samsung setzt zunehmend auf Premium-Verkaufsflächen im Fachhandel, um seine TV-Geräte aus dem Ultra-HD- oder Smart-TV-Sektor den Kunden zu präsentieren. In München eröffnete am Freitag in den Reisberger Galerien der erste Premium-Shop aus dem neuen AVantgarde-Programm.

Am vergangenen Freitag war es soweit: In den Reisenberger Galerien in München öffnete der erste AVantgarde-Verkaufsraum von Samsung seine Pforten. Bei Avantgarde handelt es sich um ein neues Premium-Programm für Fachhändler im TV-, Audio- und Videobereich. In den Fachhandelsflächen, die unter dem neuen Label eröffnet werden, sollen Partner dabei mit individueller Betreuung, exklusiven Shop-Displays und hochwertigen Verkaufsmaterialien von Samsung unterstützt werden. Die Maßnahmen sollen dabei je nach Geschäft und Verkaufsfläche individuell abgestimmt werden. 
 
„Mit AVantgarde vollziehen wir den Schulterschluss mit dem Premium-Fachhandel und bieten unseren Partnern von der Produktpräsentation über die intensive regionale Betreuung bis zum Service ein erstklassiges Rundum-Paket“, so Kai Hillebrandt, Vice President Consumer Electronics beiSamsung Electronics, über das neue Programm. „Es freut uns, dass das Programm so positiv aufgenommen wird und wir in diesem Rahmen gemeinsam mit den Reisenberger Galerien so ein wahrhaftes Premiumerlebnis schaffen konnten.“

Mit dem Programm richtet sich Samsung nach eigenen Angaben speziell an Fachhandelspartner, welche die Produkte aus dem TV-, Audio- und Videobereich an einen besonders anspruchsvollen Kundenkreis verkaufen möchten. Im Rahmen des Programms erhalten die Fachhändler jeweils einen individuellen Ansprechpartner bei Samsung. Um die Vor-Ort-Beratung zu verbessern baut der Hersteller gleichzeitig seinen Außendienst aus und möchte die Kompetenz seiner Partner mit regelmäßigen Produktschulungen zu Trends wie Ultra HD und Smart TV stärken. Sollten Kunden eine Reparatur eines Gerätes benötigen, möchte Samsung seinen AVantgarde-Partnern besonders unkompliziert Leihgeräte zur Verfügung stellen. Nicht zuletzt die teuren Ultra-HD-TVs sollen in einem Premium-Umfeld besser verkauft werden, als im großen Elektrohandel.

Daniel Reisenberger, Geschäftsführer der Reisenberger Galerien, kennt sich im Premium-Segment aus. So betreibt der Fachhändler bereits Verkaufsflächen für Hersteller wie Loewe und Bang & Olufsen. Über den Vorstoß von Samsung, auch Fachhändler im Premium-Segment zu unterstützen, zeigte er sich bei der Eröffnung des ersten AVantgarde-Shops erfreut: „AVantgarde ermöglicht es uns, die Marke Samsung auf neue Art erlebbar zu machen und ihr Potenzial voll auszuschöpfen. Mit dem Programm können wir unsere Kernkompetenz als Fachhändler, nämlich die individuelle Beratung und Dienstleistung, noch besser ausspielen. Das erwarten unsere Kunden und Samsung unterstützt uns dabei hervorragend.“
 
Reisenberger ist bereits seit 28 Jahren im Geschäft und beliefert Kunden nicht nur in Deutschland sondern zum Beispiel auch nach Russland. Mit der neuen Marke Samsung wolle man generell auch das Interesse für die anderen beiden Hausmarken Loewe und Bang & Olufsen steigern, da drei Marken insgesamt mehr Kunden in die Geschäfte der Reisenberger Galerien locken würden.  
 
Zu den Geräten, die es im ersten AVantgarde-Shop zu bestaunen gibt, gehören UHD- und Smart TVs der aktuellen Generation wie die Serien F9090, F8090 oder F7090. Auch die Blu-ray-Heimkinoanlagen HT-F9759W und HT-FS9209 oder die Soundbars HW-F850 und HW-F750 gibt es zu bestaunen. Laut Kai Hillebrandt von Samsung möchte man bis Mitte 2014 etwa 100 bis 150 Händler im AVantgarde-Programm haben.
[ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum