Technisat: „Versteckter“ Digitalreceiver dank Infrarot

0
14
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Daun – Der spezielle Infrator-Sensor des Technisat Digitmod erlaubt es, das Gerät verdeckt, zum Beispiel hinter dem Fernsehgerät oder im Fernsehschrank, aufzubauen und trotzdem bequem über die Fernbedienung zu steuern.

Technisat bietet damit jenen Nutzern eine Lösung, die keine zusätzlichen Geräte sichtbar um ihr TV-Gerät herum platzieren möchten. Der Technisat Digitmod ist in den Varianten S1 (für den digitalen Satellitenempfang) und T1 (für das digitale Antennenfernsehen, DVB-T) erhältlich. Er misst 16 cm in der Breite und ist variabel einsetzbar.
 
Im Technisat Digitmod ist, wie in allen anderen Digitalreceivern von Technisat, die kostenlose elektronische Programmzeitschrift „Siehfern Info“ integriert. „Siehfern Info“ bietet neben einer umfassenden Programmvorschau von bis zu sieben Tagen Sendungssuch- und Sortiermechanismen. Die Software des Technisat Digitmod wird je nach Variante (S1 oder T1) automatisch über Satellit oder Antenne aktualisiert. Die digitalen Technisat Digitalreceiver Digitmod verfügen in der Variante S1 über den Isipro-Programmlistenmanager, der in regelmäßigen Abständen über Auf- und Abschaltungen von Programmen informiert.

Der Technisat Digitmod ist mit einem 230 / 12 Volt Anschluss ausgestattet und kann aufgrund seines minimalen Stromverbrauchs auch über den Zigarettenanzünder in einem Wohnmobil oder einem LKW angeschlossen werden.
 
Der Digitmod mit speziellem Infrarot-Sensor ist im Handel in beiden Varianten Digitmod S1 IR und Digitmod T1 IR für 109,99 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert