Vantage behebt Unicable-Bug bei HDTV-Receivern

1
26
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Karlsbader Receiver-Hersteller Vantage hat am Mittwoch für seine HDTV-Geräteflotte eine überarbeitete Software bereitgestellt. Die Version 2.65 beseitigt vor allem Fehler bei der Ansteuerung von Unicable-Systemen.

Anzeige

Nach Aufspielen der Firmware 2.65T-O (22.09.2010) werden die aktuellen Einstellungen für Einkabel-Systeme gelöscht. Im Menü findet sich anschließend lediglich eine globale Unicable-Option, die auf „Aus“ oder „An“ geschaltet werden kann. Bei hervorgehobenem Listenpunkt lassen sich nach Druck auf die OK-Taste der Fernbedienung dann die IF-Frequenz und eine Gerätenummer zwischen 0 und 7 zuweisen. Eine Speicherung der Einstellung findet lediglich nach erfolgreicher Plausibilitätsprüfung statt, so Vantage.

Ferner verwies der Hersteller auf einen behobenen Anzeigefehler im Menü Sortieren. Die Datei kann wahlweise über die Homepage des Herstellers bezogen und per USB-Stick eingespielt oder über die integrierte FTP-Update-Funktion des Receivers im Internet geladen werden. Vantage empfiehlt, vor dem Einspielen über Menü/Kanaleinstellungen/Software Manager die persönlichen Einstellungen zu speichern und das Gerät nach dem Einspielen auf Werkseinstellungen zurückzusetzen. [ar]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Vantage behebt Unicable-Bug bei HDTV-Receivern Lohnt sich für mich nicht wegen den zwei kleinen Fixes upzudaten.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum