ProSieben-Blucom-Dienst kostenfrei – Datentransfer kostet

5
11
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Morgen geht der exklusive E-Mail-Service von ProSieben Blucom an den Start. Die Verbindung führt allerdings über UMTS bzw. GPRS.

„Wir stellen lediglich die Benutzeroberfläche zur Verfügung, damit man E-Mails über die GPRS/UMTS-Verbindung des Mobilfunkbetreibers abrufen kann“, erklärt eine Sprecherin des Unternehmens gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. Es findet keine direkte Datenübermittlung via Satellit/Set-Top-Box statt.

Für die Nutzung des Dienstes entstehen dabei die Kosten für den UMTS/GPRS-Datentransfer der Mobilfunkbetreiber. Die Nutzung des Dienstes an sich ist kostenfrei.
 
Über die erwartete Verwendung beim Verbraucher kann derzeit noch keine Aussage getroffen werden. „Wir hoffen, eine relevante Nutzerzahl zu erreichen. Für eine Prognose ist es noch zu früh“, erklärte die Sprecherin weiter.
 
Morgen startet der Sender ProSieben zur Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin seinen exklusiven Blucom-Dienst. Der aktuelle Service ermöglicht den Abruf und das Versenden von E-Mails auf dem Handy. [ak]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

5 Kommentare im Forum

  1. AW: ProSieben-Blucom-Dienst kostenfrei - Datentransfer kostet wer braucht das? Niemand! Das wird mal wieder ein Schuss in den Ofen. Und dann noch über ne Handy Datenverbindung die bei den meinsten Verträgen schweine Teuer sind....
  2. AW: ProSieben-Blucom-Dienst kostenfrei - Datentransfer kostet Selten so einen Blödsinnigen Dienst gesehen! Abruf und senden von Emails kann mein Handy jetzt schon. Wozu braucht man da noch diesen Bluecom Quatsch!
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum