Tablet-PCs: Apple verliert Berufung gegen Samsung in London

15
10
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Apple muss im Streit mit Samsung eine Niederlage hinnehmen. Ein Gericht in London hat den Einspruch von Apple gegen ein früheres Urteil um die Tablet-PCs beider Unternehmen abgewiesen. Das Galaxy Tab sei demnach keine Kopie des „coolen“ Designs des iPad.

Schlappe für Apple: Im Berufungsverfahren um das Design der Tablet-PCs Samsung Galaxy Tab und iPad hat ein Richter in London das erste Urteil zugunsten von Samsung bestätigt. Wie das Gericht am Donnerstag bekannt gab, weise das Design des Samsug-Tablets deutliche Unterschiede zum iPad von Apple auf. Damit bestätigte der Richter das ersten Urteil des britischen Gerichts vom 2012. Durch die mediale Aufmerksamkeit, die diesem und anderen, ähnlichen Verfahren zwischen beiden Parteien immer wieder gewidmet wird, muss Apple zudem nun seine Kunden informieren, dass der Tablet-PC von Samsung keine Kopie des iPad ist. Samsung begrüßte das Urteil.

Im Urteil vom 9. Juli 2012 hatte der damalige Richter bereits entschieden, dass das Design der beiden Gerät-Reihen unterschiedlich sei und keine Kopie vorliege. Er begründete die Entscheidung damit, dass das Samsung Galaxy Tab „nicht so cool“ wie das iPad sei – es besitze nicht die „extreme Einfachheit des Designs von Apple“. Mit diesem zweischneidigen Kompliment muss Apple jetzt wohl leben. [hjv]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. AW: Tablet-PCs: Apple verliert Berufung gegen Samsung in London haha, geschieht Apple ganz recht, gönne ich diesen überteuerten halsabschneidern! das Gericht scheint noch etwas hirn zu haben.
  2. AW: Tablet-PCs: Apple verliert Berufung gegen Samsung in London Diese blöden Briten. Dann werden wir mal die Doppeldeckerbusse und schwarzen Taxis kopieren, mal gucken, was die dann davon halten!
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum