Telekom bestätigt: Drosselung wird auf 2 MBit/s abgemindert

62
13
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Die Deutsche Telekom wird die Geschwindigkeit ihrer DSL-Anschlüsse nach dem Überschreiten des Datenvolumens ab 2016 nicht wie bisher angekündigt auf 384 KBit/s drosseln, sondern auf 2 MBit/s. Geschäftsführungsmitglied Michael Hagsphil machte jedoch auch deutlich, dass bislang die Werte für die Volumengrenzen noch nicht in Stein gemeißelt seien.

Im Rahmen einer Pressekonferenz haben die Telekom-Geschäftsführer Niek Van Damme und Michael Hagsphil am Mittwochmorgen bestätigt, dass die Surfgeschwindigkeit für DSL-Anschlüsse beim Überschreiten des geplanten Datenvolumens nicht auf 384 KBit/s, sondern auf erträglichere 2 MBit/s gedrosselt werden soll. „Wir haben in den vergangenen Wochen einen intensiven Dialog mit unseren Kunden geführt und die Sorgen verstanden. Mit 2 MBit/s liegen wir deutlich über dem Mindestrichtwert aus der Breitbandstrategie der Bundesregierung – wir haben ihn verdoppelt“, so Van Damme. Der neue Wert werde rückwirkend auch für alle Verträge geltend gemacht, die seit dem 2. Mai 2013 abgeschlossen wurden.

Michael Hagsphil bestätigte im Rahmen der Pressekonferenz noch einmal, dass es ab 2016 verschiedene DSL-Tarife für Wenignutzer, Familien und Vielnutzer geben werde. „Wir stehen im Wettbewerb und es ist doch klar, dass wir diesen Sorgen Rechnung tragen und für alle Zielgruppen attraktive Tarifpakete schnüren werden. Aber es ist zu früh, über Details der Tarife in drei Jahren zu sprechen“, bat der Geschäftsführer Marketing um etwas Geduld, da die Telekom jetzt noch keine genaueren Angaben zu den Paketen machen könne.
 
„Die Werte sind nicht in Stein gemeißelt, auch hier gilt: Wir stellen uns der Realität. Vor der Einführung 2016 werden wir uns den Durchschnittsverbrauch unserer Kunden genau ansehen und die Inklusivvolumina gegebenenfalls anpassen“, machte Hagsphil weiterhin klar, dass noch keineswegs feststehe, ob das Grunddatenvolumen tatsächlich bei 75 Gigabyte liegen werde. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

62 Kommentare im Forum

  1. AW: Telekom bestätigt: Drosselung wird auf 2 MBit/s abgemindert Frage an das DF-Newsteam: Gibt es auch "aufgemindert"? Wenn nein (und davon gehe ich aus) würde auch "gemindert" oder "vermindert" reichen und wäre korrekt.
  2. AW: Telekom bestätigt: Drosselung wird auf 2 MBit/s abgemindert Es ist und bleibt eine völlig überzogene Preiserhöhung.
  3. AW: Telekom bestätigt: Drosselung wird auf 2 MBit/s abgemindert @Eisenbahnfan: Laut Duden gibt es "abmindern", nicht aber "aufmindern" Sie haben natürlich Recht, dass Ihre Schreibweise auch korrekt wäre (rechtschreiblich wie auch inhaltlich) aber ich habe mich eben anders entschieden.
Alle Kommentare 62 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum