VoD-Anbeiter Viewster baut Gratis-Angebot aus

0
8
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Bild: © Victoria - Fotolia.com
Anzeige

Das Angebot der Schweizer Video-on-Demand-Plattform Viewster wächst. Dank mehrerer neuer Lizenzabkommen hat das Unternehmen mehr als 200 neue Titel in seinem Sortiment, die vollkommen kostenlos über den Dienst abgerufen werden können.

Zeitlich vollkommen flexibel und vor allem kostenlos Serien oder auch Filme übers Internet anschauen – das bietet das werbefinanzierte Video-on-Demand-Portal Viewster interessierten Zuschauern. In den kommenden Monaten soll das Angebot dabei erheblich erweitert werden. Wie das Unternehmen aus Zürich am Donnerstag bekannt gab, wird die Bibliothek des Anbieters dank mehrerer neuer Lizenz-Abkommen mit Partnern wie DRG, Screen Media Ventures, ABC Commercial Australia, Millenium Media Services, Sonar Entertainment, Renderyard und Clearvision um mehr als 200 neue Titel für den deutschen Raum erweitert.

Zu diesen gehören neben TV-Serien aus Großbritannien („Inbetweeners“, „Peep Show“) und Australien („At Home with Julia“) auch US-Filme mit Hollywood-Stars wie Naomi Watts, Ryan Gosling oder Ellen Page. Auch Wrestling- und Martial-Art-Fans sollen bei Viewster auf ihre Kosten kommen. Daher sollen aus dem Bereich der Sport-Events künftig TNA Wrestling und Ultimate Challenge Mixed Martial Arts (UCMMA) über den VoD-Dienst kostenlos zum Abruf bereit stehen.
 
„Selbstverständlich gibt es einige VoD-Anbieter, die von ihrer Nähe zu den großen Studios profitieren. Aber solche Partnerschaften beinhalten auch immer Einschränkungen für den User, meist in Form von notwendigen Abonnements“, erklärte Geschäftsführer Kai Henninges. Mit Viewster wolle man die Nutzererfahrung dagegen extrem vereinfachen, Kosten und Registrierung sollen wegfallen. Für große Hollywood-Blockbuster müssen Viewster-Zuschauer dann aber doch eine einmalige Gebühr berappen. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Web_Artikelbild: © Victoria - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum