eSports1: Pay-TV-Spartensender vorgestellt

5
495
Logo: Esports1
Anzeige

Die deutsche Fernsehlandschaft hat mittlerweile unzählige Pay-TV-Kanäle. Gerade im Bereich des Sportfernsehens gibt es eine große Senderanzahl. Darum präsentiert DIGITAL FERNSEHEN in unserer Serie „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“ regelmäßig einen neuen Sportsender. Heute ist „eSports1“ dran.

Steckbrief

Name: eSports1
Sparte: Sportsender
Senderstart: 24. Januar 2019
Sendezeit: 0-24 Uhr
Ausstrahlungsformat: SD & HD

eSports1 ist ein von der Sport1 GmbH betriebener Pay-TV-Sender mit dem Schwerpunkt eSport. Angsichts der doch sehr speziellen Zielgruppe und des sehr überschaubaren Programms ist der Sender erstaunlich weit verbreitet. Im Trendsports-Paket bei Sky über Satellit, im Kabel über Vodafone, die typischen IPTV-Anbieter und Waipu sowie Zattoo. Er lässt sich zwar auch noch einzeln direkt über die Senderwebseite bzw. die App buchen – dies ist mit 5,99 Euro im Monat aber unverhältnismäßig teuer. Für gerade mal vier Euro mehr bekommt man schließlich schon das komplette Angebot von Waipu – inkl. eSports1.

Der Sendername löst sein Versprechen ein, es kommt wirklich das, was man erwartet – nämlich eSports pur. Die Tourniere werden komplett gezeigt, teilweise auch live, weswegen ein Sendetag sehr überschaubar ausfällt und wir ausnahmsweise deswegen mal zwei Tage aufführen. Unterm Strich gibt es allerdings nicht allzu viele Spiele zu sehen: „CS:Go“, „FIFA 20“, „Hearthstone“, „League of Legends“, „Dota 2“ und, „Overwatch“ sind die aktuellen Hauptgames. Zwischendurch gibt es noch kurze Magazine wie „World’s Fastest Gamer“ oder „bwin inside eSports“.

Die Webseite besteht nur aus der Abomöglichkeit, das eigentliche Geschehen findet auf Sport1 direkt statt. Infos zu Empfang und TV-Guide gibt es hier. Instagram und Youtube sind vorhanden, aber nur wenig gepflegt. Fast täglich hingegen bietet der Twitter-Account Updates – diese werden auch auf Facebook gespiegelt.

Programm eSports1
© Screenshot: Auerbach Verlag

Ein typischer Tag bei eSports1

Montag
05:50 – ESL Pro League S11, CS:GO, Group A, R2, Match 2
07:50 – ESL Pro League S11, CS:GO, Group B, R2, Match 1
10:25 – ESL Pro League S11, CS:GO, Group B, R2, Match 2
13:40 – ESL One Birmingham 2019, Dota 2, Tag 3
18:30 – DreamLeague Season 13 – The Leipzig Major 2020, Dota 2, Tag 1
03:00 – EU Masters 2019 Spring, LoL, Finals, Tag 1

Dienstag
06:30 – EU Masters 2019 Spring, LoL, Finals Tag 2
09:05 – HS Grandmasters 2020, Week 7, Tag 2
14:10 – bwin Inside eSports
14:35 – OWL 2020, Woche 16, Turnier 1
19:20 – DreamLeague Season 13 – The Leipzig Major 2020, Dota 2, Tag 2
03:00 – EU Masters 2019 Summer, LoL, Semi-Finals Tag 1

Empfang

Webseite: esports1.de und tv.sport1.de/esports1
Satellit: Sky (HD)
Kabel: u. a. Unitymedia (SD), Vodafone (HD)
IPTV: 1&1 (HD), Telekom (HD) Vodafone (HD)
Sonstige: App (HD), Waipu (HD), Zattoo (SD)

Sie haben Anmerkungen zur Reihe „Pay-TV-Spartensender vorgestellt“? Schreiben Sie uns an leserbriefe@digitalfernsehen.de – wir freuen uns.

Bildquelle:

  • programm_esports1: © Screenshot: Auerbach Verlag
  • einstieg_sportsender_esports1: © Screenshots: Auerbach Verlag; Logo: Esports1

5 Kommentare im Forum

  1. ja es gibt einen SD-Kanal aber nicht über SAT, der Satz war mit einer Klammer zu lessen, sorry, falls nicht eindeutig: Über SAT sehr wohl in HD, eine SD-Variante gibt es (über SAT) gar nicht davon.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum