Mit Eko Fresh: "Blockbustaz" kommt ins ZDF-Hauptprogamm

23.12.2017, 09:00 Uhr, PMa

Die "Blockbustaz" halten mit der ersten Staffel im ZDF-Hauptprogramm Einzug. Ghettokinder, Schmarotzer und jede Menge Musik stehen hier im auf der Tagesordnung. Im Frühjahr wird die zweite Staffel wieder bei ZDFneo starten.


Am 12. Januar feiert die erste Staffel "Blockbustaz" Premiere im ZDF. Dann läuft die erste von sechs Folgen der Sitcom mit Rapper Eko Fresh und Sacha Reimann, ehemals auch rappend als Ferris MC unterwegs, mittlerweile Mitglied bei der Band Deichkind.


Ursprünglich lief die Serie bei ZDFneo, wohin sie mit der doppelt so langen zweiten Staffel (12 Folgen) im März auch wieder zurückkehren wird. 2014 wurde ein Pilot im Rahmen des ZDFneo TVLab gesendet. Daraufhin entschied man sich die sechsteilige erste Staffel zu produzieren, die nun ab 12. Januar Freitagnachts im ZDF gesendet wird.

In der skurrilen Sitcom ist ein Plattenbau in Köln Mittelpunkt des Geschehens. Dort wohnen die "Blockbustaz". Die Freunde kommen häufig mit Sozialarbeitern, Polizisten und dem Ordnungsamt in Kontakt und müssen dabei mit diversen Problemen klar kommen, die das Leben für sie bereit hält.

In den Hauptrollen spielen Eko Fresh als notorischer Arbeitsverweigerer Sol, Joyce Ilg als dessen Freundin Jessica und Sascha Reimann als Sols bester Kumpel Hardy. Als Gaststars tauchen in der ersten Staffel unter anderem Moritz Bleibtreu, Jürgen Drews und Ex-Fußballer Hans Sarpei auf.

"Blockbustaz" läuft ab 12. Januar, um 00.30 Uhr, im ZDF. Die zweite Staffel können Zuschauer bei ZDFneo ab März sehen.

  • Gefällt mir