Neue TV-Saison: ARD mit Programm abseits der Quotenvorgaben

11.08.2013, 10:14 Uhr, fp

Der Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens, Volker Herres, will wieder mehr auf Spielfilm-Events setzen, Experimentelles wagen und die Comedy stärken.


"Wir bieten das anspruchsvollere und gehaltvollere Programm" und setzen nicht ausschließlich auf Quote, sagte er in einem Interview des Nachrichtenmagazins Focus. Als Programm-Höhepunkte der kommenden Saison nannte Herres Produktionen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs.
 
Ein vierteiliges Dokudrama mit dem Titel "14 – Tagebücher des Ersten Weltkriegs" erzählt aus der Perspektive von Hausfrauen, Soldaten, Fabrikarbeiterinnen oder Krankenschwestern. Zudem produziere das Erste einen Film über Clara Immerwahr. Sie war die Ehefrau des Chemie-Nobelpreisträgers Fritz Haber, der das im Ersten Weltkrieg eingesetzte Giftgas erfunden habe. Immerwahr, gespielt von Katharina Schüttler, hat dies nie verkraftet und sich selbst getötet.

Im Focus-Interview sagte Herres, er werde an künftig vier Talkshows festhalten. "Wir nutzen unsere Gesprächsrunden, um möglichst viele wichtige Themen im Programm abzubilden." Themenabende hätten sich bewährt. "Ich bin von der Kombination Spielfilm und journalistische Vertiefung überzeugt", so Herres. Zum 75. Geburtstag von Christiane Hörbiger im November dieses Jahres werde es den Film "Stiller Abschied" geben und im Anschluss bei "hart aber fair" eine Diskussion zum Thema Demenz.
 
Auf dem Platz von "Beckmann" werde das Erste künftig Comedy und Satire senden. Mit Olli Dittrich ("Dittsche", "Frühstücksfernsehen") sei man "verlobt", sagte Herres in Focus. Dittrich habe "eine ganze Reihe von Ideen für Parodien". Von ihm werde es im Ersten bald "mehr geben".
 
Im Fiction-Bereich kündigte Herres ein Experiment an. Im kommenden Jahr werde das Erste eine Produktion ohne Drehbuch versuchen. 13 Schauspieler, darunter Mario Adorf, Senta Berger, Michael Gwisdeck, Matthias Habich, Angelika Winkler, kennen nur ihre Figur und treffen sich zum Speed-Dating. Der Arbeitstitel der Produktion lautet: "Alpenglühen".
  •  drucken 
  • Flattr digitalfernsehen.de
  • Gefällt mir


  • Spannende Hintergrundthemen
Innovation aus Deutschland
Audio
Täglich gibt es technische Neuerungen, doch gerade im Lautsprecherbereich sind echte Innovationen in den vergangenen Jahren selten geworden. Um die Stagnation zu überwinden, hat Isophon-Chefentwickler Dr. Roland Gauder mit Unterstützung des Bundesministeriums für Forschung und Entwicklung die Berlina-Serie verwirklicht. mehr... 
Multifeed
Digital-TV
Hinter dem Begriff 'Multifeed' versteckt sich die Möglichkeit des parallelen Empfangs mehrerer Satelliten über EINE Sat-Antenne. Dazu werden mehrere LNBs - die für die jeweiligen Satelliten genutzt werden -in einem vorbestimmten Winkel auf eine Multifeed-Schiene gesteckt. Am beliebtesten sind in Deutschland Multifeed-Halterungen, die den Empfang... mehr... 
Kino made in Germany
Entertainment
Auch wenn deutsche Filme und Regisseure auf Blu-ray nach wie vor Mangelware sind: Wir haben uns umgeschaut und sind auf so manches Schmankerl gestoßen. Ob bei den aktuellen oder den Katalogtiteln, im Importbereich oder den demnächst erscheinenden Filmperlen – wenn Sie auch nur ein kleines bisschen für das deutsche Kino übrighaben, dann werden Sie... mehr... 
Technische DVB-T Parameter
Digital-TV
DVB-T unterscheidet sich bei der Übertragung grundlegend vom alten analogen Fernsehen. Bei ihm ist man mit einer Reihe neuer Parameter konfrontiert.  mehr... 
Anzeige
Beliebteste Meldungen
Newsletter
Technikdatenbank
Bild: Auerbach Verlag

Technische Daten, Produktbilder und Testergebnisse zu DVB-Receivern in der DIGITAL FERNSEHEN Technikdatenbank.
Blu-ray Marktübersicht - die besten Discs
Bild: Auerbach Verlag © graphit - Fotolia.com, Auerbach Verlag

Die Top-10 Blu-rays aus Bild, Ton, 3D und Bonusmaterial.
Digitalfernsehen.de bei Youtube
Finden Sie uns auf Facebook
DIGITALFERNSEHEN.de auf iPad und iPhone
Bild: Auerbach Verlag

DIGITALFERNSEHEN.de erobert Smartphones und Tablet-PCs - Details zu unserer App sowie Facebook, Twitter und Co. mehr...