ProSiebenSat.1 startet Doku-Channel Kabel Eins Doku

22.09.2016, 08:02 Uhr, kw

Obwohl ProSiebenSat.1 kontinuierlich das Digitalgeschäft vorantreibt, soll TV weiterhin das Kerngeschäft bleiben. Am Donnerstag startet die Mediengruppe mit Kabel Eins Doku ihren siebten Free-TV-Sender.


Immer weiter treibt ProSiebenSat.1 das Digitalgeschäft voran, um immer mehr Unabhängigkeit von der TV-Werbung zu gewinnen. Dennoch soll das Fernsehgeschäft weiter der wichtigste Unternehmensbestandteil bleiben. Vier Pay-TV- und sechs Free-TV-Sender umfasst das Senderportfolio der Mediengruppe. Und um einen weiteren frei empfangbaren Kanal wird die Senderfamilie nun erweitert. Denn am heutigen Donnerstag schickt ProSiebenSat.1 seinen lang angekündigten siebten Free-TV-Kanal auf Sendung.


Um 8.45 Uhr startet Kabel Eins Doku mit der Deutschlandpremiere der Doku-Reihe "Reisen auf eigene Gefahr" in den offiziellen Sendebetrieb. Auch am Abend erwartet die Zuschauer eine Deutschland-Premiere. Ab 20.15 Uhr präsentiert Hollywood-Legende Robert Redford die Doku-Reihe "Der Wilde Westen - Die wahre Geschichte".
 
Insgesamt 630 Stunden neues Lizenzmaterial hat sich der Sender an Land gezogen, ein Großteil soll dabei als Deutschland-Premiere laufen. Gleichzeitig bringt man gleich zum Start ein werktägliches Doku-Magazin aus eigenem Haus. "Das Doku Magazin - täglich mehr verstehen" soll dabei das ganze Themenspektrum von Kabel Eins Doku abbilden.
 
Bei der Verbreitung setzt ProSiebenSat.1 auf alle Wege. Neben der Satellitenausstrahlung ist Kabel Eins Doku auch im Kabel und über IPTV sowie über eine sendereigene App zu empfangen. Insgesamt soll zum Sendestart eine technische Reichweite von rund 80 Prozent erreicht werden. Über Satellit strahlt der Sender über Astra 19,2 Grad Ost aus. Die Frequenz lautet 12545 MHz horizontal (Symbolrate SR 22000, Fehlerkorrektur FEC 5/6, DVB-S).

  • Gefällt mir