Schwimm-WM in Deutschland kaum im TV - Übersicht

12.07.2019, 09:21 Uhr, dpa/fp

Die zuletzt schwachen Leistungen der deutschen Schwimmer schlagen sich auch im Fernsehen nieder. Bewegte Bilder von den Schwimm-Weltmeisterschaften in Südkorea gibt es in Deutschland fast nur im Internet.


Das ZDF besitzt die Rechte und überträgt mehr als 70 Stunden live im Online-Livestream (www.zdf.de/sport). Zu sehen ist sie per App, via HbbTV am Fernseher oder im Browser am Computer in der Mediathek.

Nur an einem Tag (26. Juli) gibt es eine Übertragung im klassischen TV. Jedoch läuft die WM dann nicht im Hauptkanal beim ZDF, sondern nur beim Spartensender ZDF Info. Als Reporter sind Sylvia Warnke und Thomas Wark im Einsatz. Als Experte arbeitet Christian Keller für das ZDF.


Die ARD zeigt anders als vor zwei Jahren bei der WM in Budapest keine Live-Bilder. Hintergrund sind vor allem die zuletzt schwachen Einschaltquoten bei großen Schwimm-Wettbewerben. Auch Eurosport sendet anders als sonst dieses Mal nicht.
 

Terminplan der Schwimm-WM:
 

Samstag, 13. Juli

05.50 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 10m Synchron Mixed

08.20 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 1m Frauen

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Solo Technische Kür

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 3m Synchron Männer
 

Samstag, 13. Juli

05.50 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 10m Synchron Mixed

08.20 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 1m Frauen

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Solo Technische Kür

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 3m Synchron Männer
 

Montag, 15. Juli

08.20 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 3m Synchron Frauen

09.50 Uhr: Synchronschwimmen, Mixed Duett Technische Kür

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Highlight Routine 

13.20 Uhr: Wasserball, Deutschland-Japan

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 10m Synchron Männer
 

Dienstag, 16. Juli

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Team Technische Kür

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 3m Frauen und 10m Team Event
 

Mittwoch, 17. Juli

10.40 Uhr: Wasserball. Brasilien-Deutschland

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Freie Kür Einzel

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 10m Frauen
 

Donnerstag, 18. Juli

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Duett Freie Kür

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 3m Männer
 

Freitag, 19. Juli

05.20 Uhr: Wasserball, Deutschland-Italien

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Team Freie Kür

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 3m Frauen
 

Samstag, 20. Juli

08.20 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 3m Synchron Mixed

09.50 Uhr: Synchronschwimmen, Mixed Duett Freie Kür

11.50 Uhr: Synchronschwimmen, Freie Kombination

13.35 Uhr: Kunst-/Turmspringen, 10m Männer

13.35 Uhr: Synchronschwimmen, Gala

 
Sonntag, 21. Juli

12.50 Uhr: Beckenwettbewerbe mit 400m Freistil M/F und 4x100m Freistil Staffel M/F
 

Montag, 22. Juli

02.50 Uhr: Beckenwettbewerbe, diverse Vorläufe

12.50 Uhr: Beckenwettbewerbe, u.a. mit 100m Brust Männer und 200m Lagen Frauen
 

Dienstag, 23. Juli

04.50 Uhr: Klippenspringen, Frauen

12.50 Uhr: Beckenwettbewerbe, u.a. mit 200m Freistil Männer und 100m Brust Frauen
 

Mittwoch, 24. Juli

04.50 Uhr: Klippenspringen, Männer

12.50 Uhr: Beckenwettbewerbe, u.a. mit 800m Freistil Männer und 200m Freistil Frauen
 

Donnerstag, 25. Juli

12.50 Uhr: Beckenwettbewerbe, u.a. mit 200m Lagen Männer und 200m Schmetterling Frauen
 

Freitag, 26. Juli

11.20 Uhr: Wasserball, Finale Frauen

12.55 Uhr: Auch bei ZDFinfo. Beckenwettbewerbe, u.a. mit 200m Brust Männer und 100m Freistil Frauen
 

Samstag, 27. Juli

11.20 Uhr: Wasserball, Finale Männer

12.50 Uhr: Beckenwettbewerbe, u.a. mit 100m Schmetterling Männer und 200m Rücken Frauen
 

Sonntag, 28. Juli

12.50 Uhr: Beckenwettbewerbe, u.a. mit 400m Lagen Männer und 50m Freistil Frauen

  • Gefällt mir