Sky stellt "Sky 3D" und "Sky HD Fan Zone" ein

27.06.2017, 14:08 Uhr, fp

Das Ende ist besiegelt: Nur noch wenige Tage wird der Pay-TV-Anbieter Sky seinen 3D-Kanal "Sky 3D" bespielen, dann wird der Sendebetrieb eingestellt. Bei "Sky HD Fan Zone" wurde der Stecker bereits gezogen.


Nach sieben Jahren wird bei Sky 3D nun Schluss gemacht. So wird der Bezahlsender am 1. Juli den Sendebetrieb seines 3D-Kanals einstellen, wie DIGITAL FERNSEHEN bereits im vergangenen Herbst berichtete.
 
 
Begründet wird der Schritt mit dem Kundeninteresse, das sich inzwischen in Richtung Ultra HD verlagert hat. "Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, den linearen Sender 'Sky 3D' Mitte 2017 nicht fortzuführen und stattdessen verstärkt in Angebote rund um die neue Ultra HD-Technologie zu investieren", erklärte seinerzeit ein Sky-Sprecher gegenüber DIGITAL FERNSEHEN. 


Allerdings verabschiedet sich der Bezahlanbieter mit der Einstellung des 3D-Kanals nicht komplett von der Technologie. "Wir finden 3D-Filme noch immer super. Deshalb findest Du im Sky Store ausgewählte Filmhighlights auch weiterhin in 3D", ist auf der Webseite des Pay-TV-Anbieters nachzulesen.
  
Gestartet war Sky 3D in Deutschland im Jahr 2010 mit großen Ambitionen. Auch wichtige Sportereignisse waren auf dem Kanal, der sich zu einem bestehenden Sky-Abonnement einfach dazu buchen lässt, zu sehen. Inzwischen bestand des Programm des Kanals fast ausschließlich aus ausgewählten Filmen und Dokumentationen.

Auch "Sky HD Fan Zone" abgeschaltet


Bereits am 25. Juni ging der Kanal "Sky HD Fan Zone" vom Sender. Auf diesem Mosaik-ähnlichen Kanal wurden Events wie die Bundesliga oder Formel 1 übertragen. Der Zuschauer hatte alle verfügbaren Optionskanäle auf einen Blick.

"Um die bestmöglichen Inhalte zu liefern, müssen wir regelmäßig unser Angebot überprüfen. Anhand bestimmter Kriterien, z. B. wie viele Zuschauer ein Programm hat, wie intensiv die Nutzung ist oder wie lange Verträge laufen, analysieren wir immer wieder unser Portfolio. Und so sind wir bei der Sky HD Fan Zone zum Ergebnis gekommen, diesen Service einzustellen, um die frei werdenden (finanziellen und technischen) Ressourcen in unser Sportprogramm zu investieren u. a. mit allen Spielen der Handball-Bundesliga ab der Saison 2017/2018", informiert Sky zur Abschaltung.

  • Gefällt mir