WDR produziert kölsche Variante von "Dinner for one"

12.05.2013, 13:10 Uhr, dpa/ps

Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) will dem Silvesterprogramm in seinem Sendegebiet offenbar eine regionale Note verpassen und lässt den britischen Kult-Sketch "Dinner for one" jetzt in einer kölschen Variante verfilmen.


Der WDR produziert den Silvester-Kult-Sketch "Dinner for one" in einer kölschen Variante. Miss Sophie und Butler James werden von den Comedians Annette Frier und Ralf Schmitz ersetzt, teilte der WDR am Sonntag mit. Die Handlung spielt in Köln im Jahr 2050, der 1. FC Köln ist gerade Deutscher Meister geworden und die Kölner U-Bahn immer noch im Bau.


Die Posse werde Ende Mai im Kölner Gloria-Theater aufgezeichnet. Das 50 Jahre alte Original des NDR von Komiker Freddie Frinton gilt als weltweit am häufigsten wiederholte Fernsehproduktion. Der "Express" hatte zuerst über den Plan der kölschen Neuauflage berichtet.

  • Flattr digitalfernsehen.de