"You Are Wanted": Amazon startet Schweighöfer-Serie weltweit

10.02.2017, 14:07 Uhr, buhl

Zwar wurde das Rennen um die erste deutsche Streamingserie verloren, dafür wartet "You Are Wanted" mit einem anderen Superlativ auf: Denn Amazon wird die Serie von und mit Matthias Schweighöfer mehrsprachig weltweit in über 200 Ländern starten.


Mit eigenproduzierten Serien haben sich die großen Streamingdienste eine treue Kundenbasis aufgebaut. Um sich auch regional besser zu positionieren, sollten auch speziell auf regionale Märkte zugeschnittene Serien produziert werden. Um die erste deutsche Eigenproduktion hatten sich Amazon und Netflix ein regelrechtes Rennen geliefert, das am Ende Maxdome mit der Ulmen-Produktion "Jerks" gewann. "You Are Wanted", die Serie von und mit Matthias Schweighöfer, darf sich dagegen mit einem anderen Superlativ trösten. Denn die Amazon-Produktion wird die erste Serie sein, die global startet.


Dies gab der Streamingdienst am Freitag bekannt. Denn der 17. März bringt nicht nur die Deutschland-Premiere, sondern auch den Start in über 200 Länder und Regionen. Soweit hatte Amazon Prime die Reichweite seines Dienstes im Dezember ausgedehnt. Damit die Serie auch weltweit verstanden wird, wurde eine englische, französische, italienische und spanische Synchronfassung angefertigt, zudem wird es Untertitel auf Portugiesisch, Hindi und Japanisch geben.
 
"Wir wollten mit 'You Are Wanted' eine deutsche Serie schaffen, die genauso ein internationales Publikum anspricht", so Schweighöfer, der nicht nur Hauptdarsteller sondern auch Produzent und Regisseur ist, zu den Plänen. Auch Amazon-Video-Deutschland-Geschäftsführer Christoph Schneider ist überzeugt, "dass Qualitätsserien aus Deutschland wie 'You Are Wanted'-Kunden auf der ganzen Welt begeistern können."
 
In "You Are Wanted" ist Schweighöfer als Hotelmanager und Familienvater Lukas Franke zu sehen, dessen Leben durch einen Datenhack auf den Kopf gestellt wird. Durch die Änderung seiner digitalen Identität gerät Franke ins Visier des BKA und muss nun versuchen, sein Leben und auch seine Frau (Alexandra Maria Lara) zurückzugewinnen. Unterstützung erhält er dabei von Lena Arandt (Karoline Herfurth), die ebenfalls Opfer der Hacker wurde.

  • Gefällt mir