Britische Freeview-Plattform: Eine Million HD-Empfänger verkauft

0
6
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Die britische DVB-T-Plattform Freeview hat mit mehr als einer Million verkauften HD-tauglichen Empfangsgeräten einen Meilenstein erreicht. Das teilte Geschäftsführerin Ilse Howling am Mittwoch der Presse mit.

Insgesamt habe die Zahl der Set-Top-Boxen und Fernsehgeräte mit integriertem Freeview-HD-Tuner ein siebenstelliges Niveau erreicht, sagte Howling. Sie räumte allerdings ein, dass man bei den 642 000 im Markt befindlichen TV-Modellen nicht abschätzen könnte, wie viele Käufer den integrierten Digitalempfänger tatsächlich nutzten.

Die Managerin verwies auf eine Marktstudie, wonach in Großbritannien im Dezember 22 Prozent aller verkauften Fernseher über einen Tuner für die  terrestrische HD-Plattform verfügten. Außerdem verzeichne man bei Freeview-Receivern mit Festplatte einen 118-prozentigen Anstieg gegenüber dem Vorjahr. Sie verkauften sich mittlerweile doppelt so häufig wie klassische Geräte ohne Festplatte. Absolute Zahlen nannte Howling in diesem Segment  nicht.

Aktuell sind mit BBC One HD, BBC HD, ITV 1 HD und Channel 4 HD vier hochauflösende Programme ohne monatliche Grundgebühren über Freeview HD empfangbar. Das Angebot war am 2. Dezember 2009 als Ergänzung zum klassischen Freeview-Dienst mit rund 70 Sendern in Standardauflösung  zunächst in London gestartet und soll bis Ende 2012 schrittweise auf eine flächendeckende Verbreitung ausgedehnt werden. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Britische Freeview-Plattform: Eine Million HD-Empfänger verkauft bei dennen ist dvb-t sehr verbreitet 39% schauen dvb-t auch das angebot ist besser 60-70 sender und manche stadte haben noch 4 hd -sender in dvb-t2 die brauchen keine verschlüsselung
  2. AW: Britische Freeview-Plattform: Eine Million HD-Empfänger verkauft Die 39% sind nur die Hauptgeraete - insgesamt ist die Freeview Nutzung deutlich hoeher
  3. AW: Britische Freeview-Plattform: Eine Million HD-Empfänger verkauft Also warum hat man in GB genug Kapazitäten für so viele Sender via DVB-T und noch dazu in HD und hier nicht?? Und wieso bieten die Sender dort HD umsonst an? Die haben wohl noch nix von den Gewinnmaximierungsmöglichkeiten á la HD+ gehört
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum