DVB-T bald in zwei Millionen britischen Haushalten

0
13
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Davon ist das digitale Antennenfernsehen in Deutschland noch weit entfernt: Das britische DVB-T-Programmangebot namens Freeview wird zu seinem einjährigen Bestehen Ende Oktober in zwei Millionen britischen Haushalten zu sehen sein.

„Es ist besser gelaufen als irgendjemand, mich eingeschlossen, gedacht hat“, freut sich Andy Duncan, Marketing und Communications Direcotr bei der BBC, der für den Start von Freeview verantwortlich zeichnet. Monatlich gehen rund 100.000 Empfänger für das digital terrestrische Fernsehen über den Ladentisch.
 
Die günstigsten Geräte sind für 80 Pfund, umgerechnet etwa 115 Euro, zu haben. Experten gehen davon aus, dass Freeview Ende nächsten Jahres in vier Millionen britischen Haushalten gesehen wird – ein Vorbild für Deutschland. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert