DVB-T Empfangsprobleme bei NDR und WDR?

0
11
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Die Freude über die neu empfangbaren DVB-T-Programme in weiteren Regionen ab 8. November hielt sich bei Zuschauern und vor allem beim Fachhandel in Grenzen.

Zahlreiche Set-Top-Boxen hatten unübersehbar Probleme mit dem seit dem Stichtag neu zusammengestellten DVB-T-Transportstrom. Was überall sonst in Deutschland und auch im Bereich des NDR/WDR seit längerem tadellos funktionierte, zeigte plötzlich unerklärliche Störungen und Ausfälle. Von fehlenden Tonsignalen über eingefrorene Bilder und Videotext-Ausfällen bis hin zum Total-Absturz teurer Markengeräte war alles geboten.

Auf zahlreiche Proteste des Fachhandels bei den betroffenen Boxen-Herstellern hin gab sich nur der WDR auskunftsfreudig und kooperativ: „Wir wissen, dass es Fehler in unserem Transportstrom gibt, und wir arbeiten daran, sie schnellstens abzustellen“, bekannte sich schon zwei Tage später ein leitender Mitarbeiter des WDR. Ab 12. November gab der WDR Entwarnung per Telefon-Rundruf bei der Industrie: „alles wieder im Lot. Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen“.
 
Ganz anders beim NDR. Dort gab man sich noch eine ganze Woche nach Beginn des Ärgers ahnungslos: „keine Fehler oder Störungen bekannt“. Ein fieberhaft um Schadensbegrenzung bemühter Produkt-Manager eines bekannten Boxenherstellers war sich sicher: Der NDR weiß mehr als er sagt. Und das sollte sich auch bestätigen, denn man hatte bereits auf besonderen Druck einer der betroffenen Marken seit 18.11. die Zusammensetzung des Transportstroms so geändert, dass wieder alle im Markt befindlichen Boxen funktionieren. Nur wurde dies offenbar als geheime Kommandosache betrachtet.
 
Sauer sind aber nicht nur die Hersteller von DVB-T Boxen, sondern vor allem auch der Handel. Man hätte sich Tausende von verärgerten Kunden und große Mengen von Geräte-Rücksendungen an die zunächst ratlos dastehende Industrie sparen können. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert