DVB-T2: Einführung beginnt zur Fußball-EM

44
11
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

Deutschland steht die Einführung von DVB-T2 bevor – und die wird auch nicht mehr lang auf sich warten lassen. Auf der diesjährigen Anga Com wurden nun auch ein konkreter Termin genannt: zur Fußball-EM 2016 fällt der Startschuss.

Den Zuschauern bleibt nicht mehr so viel Zeit: Rechtzeitig zur Fußball-EM 2016, die ab dem 10. Juni in Frankreich ausgetragen wird, soll es soweit sein. Dann wird DVB-T2 in Deutschland anlaufen, der erste Multiplex soll zu diesem Zeitpunkt aufgeschaltet werden. Dies bestätigte Andre Prahl, Bereichsleiter Programmverbreitung von RTL auf dem DVB-T2-Panel der Anga Com am Dienstag.

Geplant ist dabei der Start eines großflächigen Pilotbetriebs in mehreren Ballungsräumen in Deutschland. Anschließend soll mit der sukzessiven Umstellung auf den neuen Standard zur terrestrischen Verbreitung begonnen werden. Nach nicht ganz einem Jahr soll der Umstellungsprozess zumindest in den Ballungsräumen dann auch schon abgeschlossen sen. Den 30. März 2017 nannte Prahl als Datum, an dem der alte Standard DVB-T in den Gebieten spätestens abgeschaltet wird.
 
Thomas Fuchs, Direktor der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein, stellte auf dem DVB-T2-Panel dabei noch einmal klar, dass in diesem Zeitpunkt die Einführung von DVB-T2 in den Ballungszentren angedacht ist, in denen der Großteil der Zuschauer, die terrestrisches Fernsehen schauen, zu finden ist. Bundesweit werde man sich mit der Umstellung etwas mehr Zeit lassen. Hier sieht der Plan vor, dass der Prozess erst Mitte 2019 abgeschlossen wird.
 
Mit dem Start zur Fußball-EM haben sich die Verantwortlichen auf jeden Fall einen guten Zeitpunkt ausgesucht, um möglichst viele Zuschauer anzuziehen und ihnen auf diesem Weg gleich die Vorteile des neuen Standards näher zu bringen. Denn mit DVB-T2 wird es dann auch möglich sein, HD-Programme über das terrestrische Antennenfernsehen zu schauen.
 
Bleibt nur zu hoffen, dass bis zum Start von DVB-T2 in Deutschland auch die Geräteindustrie in ausreichendem Maße reagiert und passende Empfänger anbietet. Momentan sieht es da eher noch düster aus, bis auf einige wenige TV-Geräte können noch keine Empfänger mit dem neuen Komprimierungsstandard H.265/HEVC umgehen, der bei DVB-T2 zum Einsatz kommen wird. Alte Empfänger für DVB-T können leider nicht weiterverwendet werden.
 
Weitere Details zur Messe bietet das Anga Com Spezial, hier kostenlos downloaden. [kw]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

44 Kommentare im Forum

  1. AW: DVB-T2: Einführung beginnt zur Fußball-EM Also ist davon auszugehen, dass Berlin beim Start dabei sein wird, wenn man das Signal auch für die Zuführung des Public Viewing auf der Fanmeile nutzt?!?
  2. AW: DVB-T2: Einführung beginnt zur Fußball-EM Berlin wird sicher mit dabei sein. Dort wird ja schon fleißig getestet... Bye, Mike
  3. AW: DVB-T2: Einführung beginnt zur Fußball-EM Und Hamburg? Ist es auch dabei @Urmelchen Danke
Alle Kommentare 44 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum