Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg

15
15
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Bild: © JuergenL - Fotolia.com
Anzeige

In der Diskussion um die zukünftige Verbreitung von lokalen DVB-T-Programmen in Sachsen hat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk undneue Medien (SLM) nun ein Förderkonzept erarbeitet, das es den Lokalveranstaltern ermöglichen soll, die erforderlichen Umrüstungen vorzunehmen.

Die SLM hat auf die vom Verband Sächsischer Lokalrundfunk geäußerten finanziellen Bedenken angesichts des zum 1.1.2013 geplanten Umstiegs auf DVB-T-Verbreitung reagiert und ein Konzept erarbeitet, dass die notwendigen Modernisierungsarbeiten der terrestrisch lizensierten Veranstalter für die Dauer von vier Jahren fördert. Das teilte die SLM nach ihrer Sitzung am heutigen Freitag (22. Juni) mit.

Davon betroffen sind die Anbieter Vogtland Regional Fernsehen, Plauen, TeleVision Zwickau, Chemnitz Fernsehen sowie euro-Regional TV, Görlitz. Das Sendernetz Leipzig ist bisher nicht in das Fördermodell integriert, entsprechende Schritte stellte die Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien aber in Aussicht. Für Dresden, so teilte die SLM weiter mit, sei eine terrestrische Verbreitung selbst bei einer vollständigen Förderung der Investitionskosten nicht finanzierbar.

Um eine effektive Verteilung der öffentlichen Mittel zur Absicherung der Investitionen zu gewährleisten, sei es unumgänglich, dass die „genauen Summen für Investition und Modernisierung separat in den Verbreitungsverträgen ausgewiesen werden“, erklärte Uwe Grüning, Präsident des Medienrates des SLM. Zudem sei es selbstverständlich, dass „die reinen Verbreitungskosten nach Abschluss der Förderperiode signifikant sinken, da ja die SLM dann das Sendernetz vollständig finanziert hat“, so Grüning weiter.

Alle Beteiligten seien nun aufgerufen, umgehend den Konditionen entsprechende Förderanträge einzureichen, damit die nötigen Mittel bewilligt und der geplante Termin der Umstellung gehalten werden könne. In Sachsen wird Ende 2012 die aktuell noch analog erfolgende Verbreitung sächsischer Lokalprogramme über Antenne eingestellt. Zahlreiche Anbieter außerhalb von Leipzig in Sachsen droht dadurch ein erheblicher Reichweitenverlust. [fm]

Bildquelle:

  • Empfang_DVB-T_Artikelbild: © JuergenL - Fotolia.com

15 Kommentare im Forum

  1. AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg Mal sehen, ob noch jemand dagegen klagt!
  2. AW: Sachsen: SLM verabschiedet Förderkonzept für DVB-T-Umstieg Na endlich - geht doch ! Will hoffen, dass nicht nur mit 500 Watt-Funzeln gesendet wird und die Reichweiten etwas zulegen.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum