41 Prozent der Schweizer Kabelkunden sehen digital fern

0
13
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

In der Schweiz ist der Anteil der Kabelkunden mit digitalem TV-Empfang im ersten Quartal um satte 35 Prozent in die Höhe geschossen. Der Branchenverband Swisscable verwies auf knapp 300 000 neue Abonnenten.

Exakt 298 400 Haushalte hätten zwischen Januar und März Verträge für digitale TV-Pakete mit ihrem Kabelnetzbetreiber abgeschlossen, teilte der Verband am Mittwoch mit. Damit erhöhte sich die Zahl der Wohnungen mit digitalen Kabelanschlüssen in der Schweiz auf 1,143 Millionen. Gleichzeitig stieg ihr Anteil am Gesamtmarkt im Vergleich zum Vorjahresquartal um 11 Zähler auf 41 Prozent. In Deutschland lag die Digitalisierungsquote im Kabel laut „TV Monitor“ des Marktforschers TNS Infratest zuletzt bei 46 Prozent (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).

„Die markant bessere Bildqualität von HDTV stößt auf grosse Resonanz, gerade bei den qualitätsbewussten Schweizerinnen und Schweizer“, kommentierte Swisscable-Geschäftsführerin Claudia Bolla-Vincenz die Entwicklung. Zeitgleich begrüßten die Anbieter des Landes im ersten Quartal 75 100 Neukunden im Internet-Bereich und erhöhten den Bestand auf 879 800. Ferner wurden 61 300 Telefonie-Verträge im Kabelsektor abgeschlossen, deren Inventar damit auf 501 200 wuchs. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum