ARD und ZDF verlängern Einspeiseverträge mit Ish und Iesy

0
5
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Die Intendanten von ARD und ZDF haben heute die Verlängerung der Einspeiseverträge mit den Kabelnetzbetreibern Iesy und Ish beschlossen.

Wie DIGITAL FERNSEHEN aus Verhandlungskreisen erfuhr, sollen die alten Verträge bis Ende des Jahres weiterlaufen. ARD und ZDF steht demnach ein Sonderkündigungsrecht zu.
 
Erst Ende Februar hatten die öffentlich-rechtlichen Sender die Verträge mit Ish, Iesy, Kabel BW und der Kabel Deutschland gekündigt. Im Mittelpunkt der Kündigung standen „spezifisch technologische Aspekte“, die sich vor allem auf bestimmte Spezifikationen der für den Empfang der digitalen Programme notwendigen Digitalreceiver und ein möglicherweise inkludiertes elektronisches Navigationssystem bezogen.
 
Während mit Kabel Deutschland im März bereits eine einvernehmliche Lösung gefunden wurde, standen die Verträge mit Kabel BW (Baden Württemberg), Ish (Nordrhein Westfalen) und Iesy (Hessen) weiter zur Verhandlung. Nach der heutigen Entscheidung muss nun nur noch der Vertrag mit Kabel BW verhandelt werden. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert