Europäische Kabelnetzbetreiber unterstützen neue Dienstleistungen

0
15
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Budapest -Nach einer jahrelangen Investitions- und Reorganisationsphase treten die Kabelnetzbetreiberwieder in die Reihe der Infrastrukturentwickler ein und sorgen damit für Wettbewerb und Wachstum in ganz Europa.

Überall dort, wo Kabelnetzbetreiber Triple-Play Dienstleistungen anbieten, steigt die Versorgung der Haushalte mit Breitband-Internet bis auf das Dreifache an. Gleichzeitig kommt es zu Verbilligungen bei den Telefoniediensten. Das sind Ergebnisse einer Studie, die auf dem 51. European Cable Kongress (ECCA) in Budapest vorgestellt wurde.
 
Das Wachstum im europäischen Kabelsektor wird sich weiter auf Breitband-Internet und Telefoniedienste stützen. Die Einführung von Digitalfernsehen und Video-on-Demand-Services erhöht dabei die Attraktivität der Triple-Play-Angebote. Die Kabelnetzbetreiber spüren jedoch zunehmend die Konkurrenz der traditionellen Telefongesellschaften und terrestrischen Sendeanstalten, die zunehmend selbst digitale Dienstleistungen anbieten. Die Konsolidierung auf dem europäischen Kabelsektor wird sich 2005 und darüber hinaus fortsetzen.
 
Die kundenorientierte Optimierung der Dienstleistungen wird in den nächsten Jahren die erste Priorität für die Kabelnetzbetreiber darstellen. Kabel hat als kundenorientierte Branche nunmehr eine neue Reifephase erreicht und stellt sich den zukünftigen Herausforderungen. Europas Kabelnetzwerke bleiben der wichtigste infrastrukturorientierte Wettbewerb zu den traditionellen Telefongesellschaften, und werden auch in der Zukunft massiv in den Ausbau einer starken und zukunftssicheren Kabelinfrastruktur investieren.Als Triple-Play Dienstleistung hat Kabel ein einzigartiges Potential, Fernsehen und audiovisuelle Dienste bereitzustellen. Kunden werden vor allem durch hochwertige Programme angesprochen. In den nächsten Jahren werden sich daher die Kabelnetzbetreiber massiv um attraktive und innovative Programminhalte für Ihre Kunden bemühen, zumal neue Technologien Konkurrenz für die digitalen Fernsehdienstleistungen darstellen.
 
Die European Cable Communications Association (ECCA) wurde 1955 in Brüssel gegründet. Mitglieder sind europäische Kabelnetzbetreiber und deren nationale Ableger. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert