Ewt-Gruppe bietet Triple Play über Kabel-TV-Netz

0
11
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Berlin – Der TV-Kabelnetzbetreiber Ewt offeriert Kabelfernsehen, Telefon- und breitbandigen Internet-Anschluss unter 30 Euro im Monat.

Die Ewt-Gruppe zeigt jetzt in Berlin, was im Kabel-TV-Netz steckt. Bereits mehr als 30 000 Haushalte in den Berliner Bezirken Mitte und Lichtenberg können über ihren Kabel-TV-Anschluss auch einen Telefon- und einen Highspeed Internet-Anschluss beziehen. Der Festnetz-Telefonanschluss wird dadurch überflüssig. Die Kunden können ihre bisherige Telefonnummer behalten und bezahlen keine einmaligen An- oder Ummeldegebühren. Bis zum Jahresende will die Ewt-Gruppe weitere 20 000 Haushalte in Lichtenberg, Kreuzberg und Marzahn an ihr digitalisiertes Hightech-Kabelnetz anschließen.
 
EWT bietet einen Bündelpreis für Festnetz-, Kabel- und Internetanschluss von 29,97 Euro im Monat. Die Ewt-Gruppe will in Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft weitere Kabel-TV-Netze zum multimedialen Daten-Highway aufrüsten, um den Bewohnern günstige Telekommunikationsdienste anzubieten zu können.
 
Die Elektro- und Nachrichtentechnik GmbH (Ewt) mit Sitz in Augsburg ist im Verbund mit ihren Tochtergesellschaften einer der größten TV-Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Das Unternehmen erreicht bundesweit über 2 Millionen Haushalte über eigene Breitbandkabelnetze und beschäftigt ca. 520 Mitarbeiter. Das Angebot von ewt reicht dabei von der Versorgung mit analogen und digitalen TV- und Radioprogrammen über Highspeed-Internetzugängen bis hin zu Telefonieangeboten. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert