Kabel Deutschland startet mobiles TV-Angebot

7
41
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Kabel Deutschland folgt dem Weg von Telekom und Unitymedia und startet ebenfalls ein mobiles TV-Angebot. Die TV-App bringt mehr als 50 Sender auf Tablets und Smartphones – zunächst allerdings nur über WLAN.

Nachdem die Deutsche Telekom und Unitymedia Kabel BW bereits vorgelegt haben, startet nun auch Kabel Deutschland ein mobiles TV-Angebot und bringt dafür die Kabel-Deutschland-TV-App auf den Markt. Diese ermöglicht das Streamen von TV-Sendern auf mobile Endgeräte wie Smartphones und Tablets von Apple. Eine Android-Version der Applikation soll in kürze folgen.

Genau wie es bei Entetrain to go (Telekom) und Horizon Go (Unitymedia Kabel BW) zur Einführung der Fall war, wird auch die TV-App zunächst auf das WLAN-Netz in den eigenen vier Wänden beschränkt sein. Verfügbar sein sollen zum Start mehr als 50 unverschlüsselte TV-Sender, darunter Programme von ARD, ZDF ProSiebenSat.1, Discovery, Disney und Tele 5. Kunden, die Fernsehen und Internet beim Netzbetreiber gebucht haben, können die App kostenfrei nutzen.
 
Neben der TV-App bringt Kabel Deutschland noch zwei weitere Apps in Umlauf. Die TV-Manager-App für Android und iOS dient zur Fernprogrammierung der Kabel-Deutschland-Receiver. Weiterhin bietet die Anwendung eine 14-tägige Programmvorschau und gibt Einblick in den Katalog des Abruf-Dienstes Select Video. Über einen „Aufnahmeagenten“ lassen auch automatisierte Aufnahmen nach verschiedenen Kriterien programmieren – zum Beispiel alle Filme mit einem bestimmten Schauspieler.
 
Als dritte App im Bunde bietet die TV-Control-App die Möglichkeit, HD-Receiver und -Recorder von Kabel Deutschland vom Smartphone aus fernzusteuern. Auch diese ist für Android und iOS verfügbar. Etwas umständlich ist dabei, dass der Kabelnetzbetreiber die verschiedenen Funktionen auf drei Apps aufspaltet. Andererseits sind alle Apps kostenfrei und der Kunde kann auf diese Weise selbst entscheiden, welche Funktionen er sich aufs Mobilgerät lädt.Sender in der App

 
1-2-3.tv, Euronews, Sat.1 Gold, 3sat, Eurosport, Servus TV, Al Jazeera, HR, Sixx, Anixe SD, HSE 24, Sonnenklar.TV, ARD-alpha, HSE 24 Extra, Sport1, Arte, Joiz, SR, Astro TV, Juwelo TV, SWR, BBC World News, Kabel Eins, Tagesschau24, Bibel TV, KiKA, Tele 5, Bloomberg, MDR, TLC, BR, N24, WDR, CC/VIVA, NDR, ZDF, Channel21, Nickelodeon, ZDFkultur, CNN International, Phoenix, ZDFinfo, Das Erste, ProSieben, ZDFneo, Disney Channel, ProSieben Maxx, DMAX, QVC, DMF, QVC Plus, Einsfestival, RBB, EinsPlus und Sat.1.
 
Nicht an Bord sind bislang die Sender der Mediengruppe RTL. Die Plattform sei aber für alle Veranstalter offen, wie Kabel-Deutschland-Sprecher Marco Gassen gegenüber DIGITAL FERNSEHEN erklärte. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. Wahnsinn, KD kommt in 2014 an! Bisher dachte ich immer, dort investiert man lieber in den Erhalt des analogen Kabelnetzes
  2. AW: Kabel Deutschland startet mobiles TV-Angebot Ein Wunder. Die TV Programm App bekommt ein Update und es funktioniert.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum