Kabel Deutschland wertet Kooperation mit E-Plus aus

0
12
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

München – Es steht immer noch nicht fest, ob Kabel Deutschland mit einem Mobilfunkbetreiber zusammenarbeiten wird, um ein gemeinsames Quadruple-Play-Angebot auf den Markt zu bringen.

Bei solch einer Zusammenarbeit würden Mobil- und Festnetztelefonie, Internet und Fernsehen im Bündel angeboten werden. In Hamburg gab im letzten Jahr mehrere E-Plus-Shops, die Produkte von Kabel Deutschland vermarkteten.

„Dies war eine zeitlich befristete und projektbezogene Partnerschaft“, heißt es nun von Kabel Deutschland auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN. „Die Auswertung dieses Tests findet derzeit noch statt. Eine endgültige Bewertung kann erst nach Vorliegen sämtlicher Ergebnisse vorgenommen werden.“
 
Nach Angaben des größten deutschen Kabelnetzbetreibers handelte es sich bei der Vermarktung von Kabel Internet, Kabeltelefonie, Abo TV und des digitalen Kabelanschlusses in Hamburg um den Test für ein neues Vertriebskonzept.
 
Damals hieß es zur Begründung für die Kooperation mit E-Plus, der Mobilfunkbetreiber ziehe mit seinen Shops viele medienaffine Kunden an und sei in Hamburg mit seinen Shops sehr präsent und gut positioniert.
 [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum