Kartellamt mit Bedenken gegen Tele-Columbus-Übernahme durch KDG

28
7
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Das Bundeskartellamt hat Bedenken gegen eine Übernahme des Kabelnetzbetreibers Tele Columbus durch Marktführer Kabel Deutschland angemeldet.

Das habe die Behörde dem Unternehmen am Donnerstag mitgeteilt, wie Kabel Deutschland in München mitteilte. Das sei aber ein üblicher Verfahrensschritt. Man werde die Bedenken des Kartellamtes sorgfältig prüfen und anschließend Stellung nehmen.

Außerdem werde überprüft, inwieweit Kabel Deutschland Zusagen machen könne, um die Vorbehalte der Wettbewerbshüter auszuräumen. Die Münchner seien weiter überzeugt, dass die angestrebte Übernahme erhebliche Vorteile für den Wettbewerb und die Kunden bringen würde.
 
Kabel Deutschland hatte die Übernahme von Tele Columbus im Mai angekündigt und will mit dem Zukauf den Rivalen Unitymedia Kabel BW in dessen Verbreitungsgebiet angreifen. Bislang machen sich die TV-Kabelnetzbetreiber Unitymedia Kabel BW und Kabel Deutschland keine direkte Konkurrenz. Während indirekte Wettbewerber wie die Telekom gegen die Fusion sind (DF berichtete), begrüßen Verbraucherschützer den erhöhten Wettbewerb durch die Übernahme und hoffen auf eine schnellere Digitalisierung durch Abschaffung der Grundverschlüsselung privater TV-Sender (DF berichtete). 
 
Der Kaufpreis für Tele Columbus liegt bei gut 600 Millionen Euro. Tele Columbus versorgt rund 1,7 Millionen Kunden mit Kabelanschluss. Das Unternehmen ist überwiegend in Berlin und den neuen Bundesländern vertreten. [dpa]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

28 Kommentare im Forum

  1. AW: Kartellamt mit Bedenken gegen Tele-Columbus-Übernahme durch KDG Es ist ja auch unübersehbar wie KabelDeutschland seine Muskeln spielen lässt im Krieg mit ARD/ZDF. An den Zusagen von KDG kann man gar nichts ableiten. Damit sollten sich die Wettbewerbshüter nicht übertölpeln lassen! Denn UM-KBW sitzt im selben Boot und spielt genauso seine Marktmacht aus.
  2. AW: Kartellamt mit Bedenken gegen Tele-Columbus-Übernahme durch KDG Marktführer ist eine Verharmlosung. Die sind ein Großmonopolist, nichts anderes.
  3. AW: Kartellamt mit Bedenken gegen Tele-Columbus-Übernahme durch KDG Ach das hatten die auch vor der Übernahme von Kabel BW durch LG. Das Ergebnis ist bekannt. "Geplänker", mehr nicht. Mit paar Auflagen wird das sicher durch gewunken.
Alle Kommentare 28 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum