KDG: Sky Atlantic HD zu „marktüblichen Konditionen“

77
17
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem der Kabelneztbetreiber Kabel Deutschland mit seiner Nicht-Einspeisung des neuen Serien- und Spielfilmsenders Sky Atlantic HD für großen Unmut bei seinen Kunden sorgt, erklärte der Anbieter nun erneut, grundsätzlich zu einer Verbreitung des Kanals bereit zu sein.

Kabel Deutschland befinde sich derzeit in Gesprächen mit Sky Deutschland, bestätigte Kabel-Deutschland-Sprecher Marco Gassen noch einmal gegenüber den Internetportalen „Modulopfer“ und „heise“. Bereits zur Ankündigung von Sky Atlantic HD hatte es von Seiten des Pay-TV-Anbieters geheißen, dass man mit allen Kabelanbietern Verhandlungen über die Einspeisung des Senders führe.

„Wir sind grundsätzlich bereit, dieses HD-Programm im Netz von Kabel Deutschland zu marktüblichen Konditionen zu verbreiten“, erklärte Gassen. Allerdings sei eine Vereinbarung über die Einspeisung von Sky Atlantic HD derzeit noch offen. „Sobald eine entsprechende vertragliche Vereinbarung mit Sky Deutschland getroffen wurde, werden auch die technischen Voraussetzungen für eine Einspeisung geschaffen“, so Gassen.
 
Die rund 8,7 Millionen Haushalte, die an das Netz von Kabel Deutschland angeschlossen sind, müssen nach derzeitigem Stand auf den neuen Serienkanal verzichten. Auch bei den übrigen Sky-exklusiven HD-Sendern klaffen noch empfindliche Lücken im KD-Angebot. Unter anderem fehlen Sky 3D, die Filmkanäle Sky Action HD und Sky Hits HD sowie Sky Sport HD Extra und Sky Sport News HD. Auch bei den zehn neuen hochauflösenden Kanälen von ARD und ZDF stehen Kunden des Marktführers im Regen.
 
Kabel Deutschland blockiert den neuen HDTV-Sender Sky-Atlantic HD aktiv. Dabei fallen für die Einspeisung des Senders keine zusätzlichen Kosten für den Kabelnetzanbieter an. Da Sky Atlantic HD Kapazität auf einem bereits von Sky genutzten Transponder einsetzt, muss kein weiterer Platz für den Sender im Kabelnetz geschaffen werden. Auch Zusatzkosten für Techniker beziehungsweise Übertragungstechnik fallen nicht an, ganz im Gegenteil: Aktuell investiert der Kabelnetzanbieter sogar Kosten für die aktive Blockade des Senders, denn er muss aus dem von Sky bereitgestellten Stream durch Techniker entfernt werden. [rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

77 Kommentare im Forum

  1. AW: KDG: Sky Atlantic HD zu "marktüblichen Konditionen" Weiter so DF, nicht lockerlassen. KD kann sich eine schlechte Presse gar nicht leisten, weil sie müssen das Kartellamt überzeugen, kein Monopolist zu sein, wenn sie TC schlucken wollen.
  2. AW: KDG: Sky Atlantic HD zu "marktüblichen Konditionen" Lol, technische Voraussetzungen für die Einspeisung schaffen, der ist gut. Damit ist wohl gemeint die Filter auszuschalten und somit Geld zu sparen. Diesen Gurkenverein muss man nicht verstehen.
  3. AW: KDG: Sky Atlantic HD zu "marktüblichen Konditionen" Ist Kabel Deutschland in weiten Teilen der Republik nicht bereits Monopolist? Und wird es das nicht auch in den Regionen, in denen derzeit auch noch Tele Columbus tätig ist, bald sein? Ähnlich wie weitgehend auch bei Unitymedia und KabelBW? Ich bin nicht so optimistisch wie Du, was die schlechte Presse angelangt. Unser Kabelnetzbetreiber, Unitymedia, hat sich jahrelang nicht um die Belange seiner Kunden gekümmert. Wir wissen nicht, was sich hinter den Kulissen abspielte, aber das "Umdenken" bei UM kam erst nachdem das Bundeskartellamtes der Fusion mit KabelBW -mit gewichtigen Auflagen- zugestimmt hatte: zum Beispiel die rasche Aufschaltung weiterer privater HD-Sender oder die "plötzliche" Einigung mit SKY, nachdem die die Fußballlizenzrechte auch für die Zeit nach der Saison 2012/13 erhielten. Nicht dass es einen direkten Zusammenhang zwischen dem Genehmigungsverfahren, der Fußball-TV-Rechtevergabe und der zunehmend "inflationären" Aufschaltung neuer Sender, viele davon in HD, hier bei Unitymedia gibt oder geben muss, aber irgendwie ist es manchmal schon unheimlich, mit welchem Tempo UM aktuell neue Sender aufschaltet. So etwas waren wir Kunden bisher von dem Unternehmen nicht gewöhnt! Dennoch ist es gut, dass Unitymedia aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen scheint. Den KDG-Kunden wünsche ich das gleiche für ihren KNB! BTW, neben den hinlänglich bekannten neuen SKY-HD-Sendern gibt es demnächst noch zwei weitere neue Sender: auf Programmplatz 591 vermutlich Lust pur HD -hier ist das für neue HD-Sender bekannte Logo (ohne Sendernennung) zu sehen- sowie auf Platz 599 einen neuen SD-Sender, weil das angezeigte Logo nicht -ansonsten üblich- den Hinweis auf einen aufzuschaltenden HD-Sender beinhaltet. Meine Einschätzung beruht auf die unterschiedlichen Logos für HD- und SD-Sender. Ich kann mit meiner Einschätzung aber auch falsch liegen.
Alle Kommentare 77 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum