Niederlande: UPC erweitert digitale Reichweite

0
7
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Amsterdam – UPC Nederland plant, in einigen Gebieten, wo bislang nur analoges Fernsehen über das UPC-Kabelnetz empfangen werden konnte, nun auch digitalen Empfang zu ermöglichen.

Konkret betrifft dies die Gebiete Achterhoek und Betuwe. Die Einführung des digitalen Kabelfernsehens soll „Broadband TV News“ zufolge phasenweise erfolgen. Zuerst werden demnach die Städte Brummen, Lochem und Berkelland an das digitale Kabelnetz angeschlossen.

Da die Netze in diesen Gebieten bisher noch nicht Zwei-Wege-kompatibel sind, möchte UPC ein spezielles Paket namens „UPC Digitale TV Riant“ anbieten. Das Paket beinhaltet 80 Kanäle anstatt der sonst regulären 50 Sender, die in anderen Gebieten als „Digital TV Start-Paket“ angeboten werden.
 
Aufgrund der Kabelnetz-Einschränkungen können allerdings keine Video-on-Demand-Dienste offeriert werden. Allerdings besteht für Kunden die Möglichkeit, auch Premium-Kanäle wie Film 1 und Sport sowie HDTV-Kanäle zu abonnieren.
 
UPC Nederland versorgt momentan insgesamt 2,1 Millionen Haushalte mit Kabel-Diensten, davon nutzen 648 000 Abonnenten digitale Dienste. [cg]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum