Vodafone will Geschwindigkeit im Kabelnetz verdoppeln

10
20
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Bild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

Das Glasfasernetz von Vodafone wird weiter ausgebaut. Im aktuellen Ausbauschritt wird vor allem die Geschwindigkeit weiter erhöht. Vier Millionen Haushalten winken ab Juni 400 MBit/s im Download.

Anzeige

Im Kampf um Kabelkunden wird die Geschwindigkeit des Internets zu einer wichtigen Währung. Vodafone gibt sich hier gerne als Vorreiter, der bereits viele Haushalte in den Großstädten und auch in kleineren Gemeinden mit schnellerem Internet versorgt, als den von der Bundesregierung angepeilten 50 MBit/s. Aufbauend auf dem Netz von Kabel Deutschland konnte man zunächst 100 Mbit/s, dann 200 Mbit/s im Download anbieten. Mit der Mitte Juni startenden Ausbaustufe soll die Geschwindigkeit noch einmal erhöht werden.

„Um Deutschlands digitale Innovationskraft zu stärken braucht es immer schnellere Netze“, so Vodafone-CEO Hannes Ametsreiter. Deshalb sollen demnächst bereits vier Millionen Haushalte im Kabelnetz des Telekommunikationsanbieters mit 400 Mbit/s im Internet surfen können. Bis zum Ende des Jahres sollen 60 Prozent der Haushalte im Verbreitungsgebiet über die schnelle Glasfaserverbindung verfügen.
 
Und Vodafone blickt bereits voraus und will Deutschland auf dem Weg zur Gigabit-Gesellschaft entscheidend voranbringen. So habe man bereits erfolgreich Download-Geschwindigkeiten von 4,7 Gigabit pro Sekunde getestet. „Als Gigabit Company begeistern wir unsere Kunden mit Highspeed. Mit unserem einmaligen Technologiemix aus Mobilfunk und Kabelglasfasernetz machen wir Deutschland zur Gigabit-Gesellschaft“, führt Ametsreiter aus. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Kabel_Artikelbild: © soupstock - Fotolia.com
Anzeige

10 Kommentare im Forum

  1. Die Vodafone sollen lieber schauen das die neuen TV-Sender ins Netz kommen, immer nur Internet und TV und Radio bleibt bei denen auf der Strecke.Egal ob Kabeldeutschland oder jetzt Vodafone es ist alles der selbe Misst.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum