76 Sender übertragen Radiopreisgala live aus Hamburg

0
11
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Am Donnerstag werden die 33 Nominierten des Deutschen Radiopreises 2018 in Hamburg erfahren, wer von ihnen mit einer der begehrten Trophäen ausgezeichnet wird.

Der Radiopreis hat sich nicht nur als die wichtigste Auszeichnung der Radiobranche etabliert. Der Deutsche Radiopreis hat sich zu einem Medienereignis ersten Ranges entwickelt.

Das (Eigen-)Interesse der Medien ist groß. So haben insgesamt 69 Radioprogramme mittlerweile angekündigt, die Veranstaltung live aus dem Schuppen 52 in Hamburg zu übertragen.

Wie gehabt moderiert Barbara Schöneberger, Nina Zimmermann (N-JOY) und Stefan Meixner (Antenne Bayern) kommentieren die Gala für die Radiohörerinnen und -hörer.

Live dabei sind 13 öffentlich-rechtliche und 56 private Radioprogramme. Im Fernsehen senden sechs Dritte Programme sowie ARD-alpha die Gala aus Hamburg zeitversetzt.

Zusätzlich zum Livestream, bildet ein Liveblog ab, wie Radiofans und die Branche den Gala-Abend diskutieren und kommentieren.

Stifter des Deutschen Radiopreises sind die Hörfunkprogramme der ARD, Deutschlandradio und die Privatradios in Deutschland. [jrk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum