DAB Plus: Regelbetrieb in Österreich kann beginnen

22
28
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Der Digitalstandard DAB Plus ist nun offiziell fix in Österreich angekommen. Die Betriebszulassung für den ersten Digitalradio-Multiplex ist in trockenen Tüchern.

Wie die Behörde KommAustria am heutigen Freitag bekannt gibt, hat die RTG Radio Technikum GmbH die Zulassung zur Inbetriebnahme der Multiplex-Plattform für DAB Plus erhalten. Das sei laut Geschäftsführer des Digitalradio Österreich, Matthias Gerwinat, ein wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung des österreichischen Hörfunkmarktes.

Der nächste große Schritt nach diesem ersten Sendernetz in Ostösterreich wird der nationale Ausbau des digitalen Hörfunks in ganz Österreich sein, wie Gerwinat ausführt. Die Behörde bemühe sich um eine Lizenzerteilung für das erste Quartal 2018. Das Digitalradio Österreich empfiehlt allerdings schon jetzt, bei dem Kauf eines neuen Radiogerätes oder eines Autos auf die Unterstützung von DAB Plus zu achten.

„Damit fügt sich Österreich im Bereich des Hörfunks in den gesamteuropäischen Trend der Rundfunkdigitalisierung ein und kann den Hörerinnen und Hörern ein zeitgemäßes, frei empfangbares terrestrisches Radiosystem mit allen digitalen Vorteilen, wie hoher Programmvielfalt, keinen unangenehmen Störgeräuschen und vielen digitalen Zusatzdiensten, anbieten“, so Gerwinat. [jk]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com

22 Kommentare im Forum

  1. Sehr schön, der landesweite DAB+Mux wird mit Sicherheit auch in Teilen Bayerns empfangbar sein. Bisher bekommt man hier terrestrisches Digitalradio aus Österrreich nur via DVB-T2, mit einer mageren Programmauswahl.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum