Hauptstadtradio Motor FM will ab Januar 2011 in Bremen starten

5
24
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Das Berliner Privatradio Motor FM will voraussichtlich im Januar 2011 mit seinem seit geraumer Zeit geplanten UKW-Ableger in der Hansestadt Bremen auf Sendung gehen.

Anzeige

Das bestätigte Geschäftsführer Markus Kühn gegenüber dem Stadtmagazin „Citybeat“. Kühn sagte, Voraussetzung für einen pünktlichen Start von Motor FM Bremen sei die rechtzeitige Verfügbarkeit der technischen Infrastruktur. Diesbezüglich sei man auf den Dienstleister Media Broadcast angewiesen. Für ein eigenes Studio stehe man bereits in Verhandlungen mit mehreren Immobileneigentümern.

Bereits im März hatte die zuständige Bremische Landesmedienanstalt Motor FM eine Lizenz für einen täglichen 24-Stunden-Betrieb auf der UKW-Frequenz 97,2 MHz erteilt. Bespielt werden sollen außerdem die Frequenzen in Wismar (97,0 MHz) und Stralsund (98,9 MHz). Ursprünglich war ein Start für Sommer 2010 in Aussicht gestellt worden.

Motor FM hat sich auf Musikfarben wie Alternative, Independent, Punk und Elektro spezialisiert und ist bisher neben der Bundeshauptstadt bereits in Stuttgart terrestrisch empfangbar. Außerdem steht im Internet ein Livestream zur Verfügung. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. AW: Hauptstadtradio Motor FM will ab Januar 2011 in Bremen starten Meinst du Energy oder Motor FM? Motor FM gehört für mich zu den allerbesten Privatradios Deutschlands. Ich wäre froh, ihn in Rheinland-Pfalz via UKW hören zu können. Leider scheint der Sender selbst in Berlin mit der starken 100,6 immer mehr Federn lassen zu müssen. Von daher frage ich mich: Wenn der Sender in Berlin nicht funktioniert - wie solls dann anderswo klappen?
  2. AW: Hauptstadtradio Motor FM will ab Januar 2011 in Bremen starten Ein prima sender ist. Der darf gerne auch im rhein main gebiet starten. Wuerde den gerne auch zuhause ueber ukw empfangen.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum