Skandaltalker Howard Stern bleibt Sirius XM weiterhin treu

0
27
Radio UKW Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Bild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

Skandaltalker Howard Stern bleibt den Abonnenten des US-amerikanischen Satellitenradios Sirius XM fünf weitere Jahre erhalten. Die Nachricht ließ den Kurs des Unternehmens an der Börse um mehr als sechs Prozent nach oben schnellen.

Anzeige

Wie Sirius XM am Donnerstag (Ortszeit) mitteilte, läuft der neu ausgehandelte Kontrakt mit dem selbsternannten „Shock Jock“ bis zum 31. Dezember 2015. Eine zusätzliche Klausel erlaube es, die Sendungen des kontroversen Moderators künftig auch über Mobiltelefone und Smartphones zugänglich zu machen.
 
Sein letzter Fünf-Jahres-Vertrag mit Sirius XM hatte dem 56-Jöhrigen ein Traumgehalt von 500 Millionen US-Dollar beschert. Laut Brancheninsidern habe die Verpflichtung des Celebritys 1,2 Millionen Abonnenten neu in den Schoß des seinerzeit finanziell schwer angeschlagenen Radiokonzerns getrieben.

Gegen Stern waren während seiner Tätigkeit beim terrestrischen Radio wiederholt hohe Bußgelder verhängt worden, weil er in seinen Sendungen Schimpfwörter benutzte, laut fluchte oder seine Gäste beleidigte. Auch an „zu erwachsenen“ Themen und frivolem Sextalk hatten sich die Medienhüter wiederholt aufgerieben. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Radio_Artikelbild: © jakkapan - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum