Animax wechselt seine Frequenz über Astra 19,2 Grad Ost

0
191
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der von Sony Pictures Television Deutschland betriebene Sender Animax wechselt seine Frequenz für die Ausstrahlung über Astra 19,2 Grad Ost. Derzeit sendet das Programm allerdings noch im Simulcast auf altem und neuem Platz.

Der Zeichentricksender Animax wurde am Donnerstag (1. August) auf einem neuen Transponder über Astra 19,2 Grad Ost aufgeschaltet. Das für Sky bisher auf der Frequenz 12 344 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 27 500, Fehlerkorrektur 3/4) verbreitete Programm ist damit ab sofort ebenfalls auf dem Transponder 37 vertreten. Wie der Plattformbetreiber AustriaSat mitteilte, wird die Übertragung mit dem Transponderwechsel auf MPEG4 umgestellt.

Die neue Frequenz, auf der Animax seit dem gestrigen Donnerstag im Simulcast ausgestrahlt wird, lautet 11 023 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur 5/6). Die Parallelausstrahlung soll jedoch zum 27. August enden, weshalb der Sender von da an nur noch über die neue Frequenz zu empfangen sein wird. Animax ist bei Sky im Welt-Paket verfügbar, zudem wird der Sender auch vom österreichischen Plattformbetreiber AustriaSat im Plus-Austria-Paket angeboten.
 
Einen Überblick über die Sat-Frequenzen der für Deutschland wichtigsten Satelliten erhalten Sie in der täglich aktualisierten DF-Frequenzliste, die parallel auch als App für iOS verfügbar ist.[ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum