APS: Neue Receiverspezifikationen sind abrufbar

0
18
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

München – Interessierte Set-Top-Boxen-Hersteller können sich bei APS registrieren und Informationen über die technischen Spezifikationen der neuen Receiver für die digitale Plattform einholen.

Receiverhersteller können sich ab sofort auf einer von APS Astra Platform Services eingerichteten Internet-Seite registrieren, teilte das Unternehmen heute mit.

Nach Registrierung und Unterzeichnung eines NDA (Non Disclosure Agreement) erhalten alle interessierten Hersteller Informationen über die technischen Grundvoraussetzungen zur Entwicklung einer neuen Set-Top-Boxen-Generation. Festgelegt sind darin Voraussetzungen, die die Sicherheit, Stabilität und Interoperabilität der neuen Receiver-Generation sicherstellen. Die Grundvoraussetzungen stellen keine Einschränkung von weiteren technischen Einzelentwicklungen dar und schließen zusätzliche Gerätemerkmale der jeweiligen Hersteller in den Set-Top-Boxen nicht aus. Zuvor waren Hersteller von Set-Top-Boxen bereits eingeladen sich an dem Projekt zur weiteren Entwicklung der digitalen Rundfunkinfrastruktur in Deutschland zu beteiligen.
 
Wie ein Sprecher von Astra Deutschland auf Anfrage von DIGITAL FERNSEHEN mitteilte, kann sich jeder Set-Top-Boxen-Hersteller registrieren, um die Informationen zu erhalten. Die Spezifikationen wurden in Kooperation mit Herstellern – einer Schnittmenge, welche sich im Markt und mit den Gegegenheiten rund um APS gut auskennen – erstellt. Laut Astra sei man natürlich daran interessiert, dass sich möglichst viele Hersteller an dem Projekt beteiligen und ihre Boxen zur Prüfung an APS einreichen.
 
SES Astra hatte Ende Februar angekündigt, dass das Unternehmen eine neue Infrastruktur für Free-TV, Pay-TV und weitere interaktive Services anbieten wird. Dieses Angebot wird aus Dienstleistungen wie der Verschlüsselung von Programmsignalen, dem Vertrieb von Smart Cards und der Kundenregistrierung bestehen. Die neue Infrastruktur steht allen interessierten Rundfunk- und Fernsehsendern, einschließlich Premiere, sowie den Herstellern von Receivern offen.
 
 
Wollen Sie mehr rund um die von Astra geplante Satellitenplattform erfahren? Schauen Sie in unser DF-Special zur Sat-Verschlüsselung.[mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert