Astra 2E soll Betrieb Anfang Februar aufnehmen

0
35
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Anfang Februar 2014 dürfte der Empfang zahlreicher britischer Sender für viele Zuschauer in Deutschland deutlich schwieriger werden. Dann nämlich soll Astra 2E nach Informationen von SES seinen Betrieb auf 28,2/28,5 Grad Ost aufnehmen.

Der SES-Satellit Astra 2E soll seinen operativen Betrieb auf der Orbitalposition 28,2/28,5 Grad Ost Anfang Februar 2014 aufnehmen. Dies teilte der Betreiber in einem Statement auf seiner Facebook-Seite mit. Im Rahmen des laufenden Flottenerneuerungsprogramms auf der Position sollen dabei die UK-Spotbeam-Transonder von Astra 1N auf Astra 2E übertragen werden. Betroffen sind von der Umstellung unter anderem zahlreiche Sender der BBC, die frei-empfangbar über die Satellitenposition senden.

Die Übertragung der Transponderkapazitäten hat dabei auch direkte Auswirkungen auf den Empfang der britischen Sender in Deutschland. Da Astra 2E über einen wesentlich konzentrierteren UK-Spotbeam verfügt als Astra 1N wird der Empfang in den größten Teilen Deutschlands ab Februar nur noch mit sehr großen Parabolantennen möglich sein. Hintergrund für die Umstellung auf den konzentrierteren Spotbeam ist laut SES einerseits der bessere Empfang in Großbritannien und Irland. Aandererseits wird es für die TV-Sender einfacher Lizenzrechte einzuhalten, sofern Ausstrahlungsrechte nur für das Hauptsendegebiet auf den britischen Inseln gelten.
 
Astra 2E ist Teil der neuen SES-Satellitenflotte auf der Doppelposition 28,2/28,5 Grad Ost. Der Orbiter war am 30. September von Baikonur in Kasachstan aus gestartet und wird im Orbit künftig an der Seite des 2012 gestarteten Astra 2F operieren. Mit Astra 2G soll ein dritter Satellit voraussichtlich im kommenden Jahr folgen. Astra 2E ist für eine Betriebsdauer von 15 Jahren ausgelegt. [ps]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum