Astra informiert über Triple Play via Satellit

0
60
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Satellitenbetreiber Astra startet Astra2Connect, einen satellitenbasierten, interaktiven und kostengünstigen Breitband-Internetzugang.

Damit sollen die Breitbandlücken in Telefon- und Kabelnetzen geschlossen und vor allem Kunden in ländlichen Regionen versorgt werden, in denen es bisher keine Breitband-Internetzugänge via DSL oder Kabelnetz gibt, informiert der neue Astra-Newsletter. Zielgruppen sollen Haushalte, kleine Büros und Home Offices sowie kleine und mittlere Unternehmen sein.

Astra2Connect bietet eine komplette, satellitenbasierte Infrastruktur für Bündelangebote aus Internet, Fernsehen und Telefonie (Triple Play). Sie ermöglicht Breitband-Internetzugang, Internettelefonie (VoIP) und weitere inhaltsbezogene Zugangsdienste wie Internetfernsehen (IPTV) und Video-on-Demand. Die maximale Download-Geschwindigkeit beträgt 1024 Kbit/s und der Upload 128 Kbit/s. Der Endverbraucher profitiert dabei von einer bezahlbaren, interaktiven „always-on“-Verbindung.
 
Die notwendige Empfangsausstattung beim Satellitennutzer besteht aus einer interaktiven Satellitenantenne sowie aus einem kostengünstigen und benutzerfreundlichen Satellitenmodem.
 
Mehr Informationen zum Thema gibt es im kostenlosen Astra-Newsletter, der in wenigen Tagen verschickt wird und hier abonniert werden kann. [fp]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert