Astrium erhält Zuschlag für neuen Astra-Satellit

0
13
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der europäische Satellitenhersteller Astrium wird den neuen Satelliten Astra 3B bauen, der seinen Dienst Ende 2009 auf der Orbitalposition 23,5 Grad Ost aufnehmen soll.

Astra 3B wird nach Astra-Angaben der modernste Ku- und Ka-Band Satellit sein. Mit Hilfe dieser Flottenerweiterung sollen dann noch mehr europäitsche Satellitenhaushalte direkt mit Fernsehsignalen und einem Breitbandangebot in beide Richtungen (Up- und Download) versorgt werden.

Nach Astra 2B and Astra 1M, wird Astra 3B der dritte Astra-Satellit sein, den die europäische Firma baut. Der Satellit wird über 52 Transponder verfügen, von denen nur 20 Stück alte Transponder ersetzen werden. Damit wird Astras Kapazität nach eigenen Plänen um 32transponder steigen.
 
Der Astra3B wird auf der Eurostar E3000 Plattform basieren, die die derzeit aktuellste Entwicklungsstufe der bewährten Eurostar-Serie darstellt. Derzeit sind bereits sieben Eurostar E3000 im Einsatz, zehn weitere werden gerade produziert. Bisher sind insgesamt 45 Aufträge für Eurostar-Satelliten bei Astrium eingegangen. [lf]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert