CBS beglückt junge Australier mit US-Serien

0
12
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der US-Medienkonzern CBS schickt gemeinsam mit dem australischen Privatsender Network Ten einen neuen Digitalsender für junge Zuschauer auf Sendung.

Unter dem Titel Eleven richte sich der Kanal mit „mutigen und unterhaltsamen“ Formaten an australische Zuschauer unterhalb von 40 Jahren. Das gaben die Joint-Venture-Partner Ten Network und CBS Studios International am Donnerstagmorgen (Ortszeit) in Sydney bekannt. Der australische Sender hält zwei Drittel der Anteile am gemeinsamen Unternehmen, CBS das verbleibende Drittel.

Im Rahmen der Kooperation sollen zahlreiche US-Serien wie „EverybodyLoves Raymond“, „Sex and the City“, „JAG“, „Judging Amy“, „Happy Days“und „MacGyver“ auf Eleven zu sehen sein. Flaggschiffe des Programms sindaktuelle Produktionen wie „Futurtama“, „90210“, „Supernatural“ und“Smallville“. Außerdem zeige der neue Kanal exklusiv im australischenFree-TV neue Folgen der „Simpsons“, hieß es. Die Ausstrahlung soll abAnfang 2011 zunächst ausschließlich in SD-Auflösung erfolgen.

Parallel verlängerte CBS auch ein langjähriges Lizenzabkommen mit derMuttersender Channel Ten im Spielfilm- und Serienbereich. Die Pläne fürEleven müssen aufgrund der Beteiligung ausländischer Investoren noch vonder zuständigen Regulierungsbehörde FIRB abgesegnet werden. DasPrüfverfahren ist nach CBS-Angaben noch nicht abgeschlossen. [ar]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert