Erste SES-gestütze UHD-Dienste in den USA gestartet

0
4
Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com

Wie die SES heute bekannt gab, starten heute zwei MVPDs in den USA mit den ersten kommerziellen linearen Ultra HD-Diensten für Kabel- und IPTV-Teilnehmerhäuser. Dafür sind SES-satellitengestützte Produkte der Schlüssel.

Die „Marquette-Adams“ aus Oxford und die „Wisconsin and Highlands Cable Group of Highlands“ in North Carolina haben nach erfolgreichen Tests, die ersten über Vivicast Media lizenzierten Ultra-HD-Angebote ins Programm aufgenommen. Basis dafür ist das skalierbare System des Satellitenbetreibers SES, mit dem die Verbreitung von 4K-Inhalten in den USA nun schneller vorangetrieben werden kann.

Parallel wird das SES-System von mehr als 20 MVPDs (Mehrkanal-Video-Programm-Verteiler) getestet. So können fast zehn Millionen Abonnenten die weltweit größte Zusammenstellung an 4K-UHD-Kanälen genießen. Unter den angebotenen Sendern sind: Fashion One 4K, Travelxp 4K, 4K Universe, NASA TV UHD, Insight TV, UHD1, C4K360, Funbox 4K und Nature Relaxation 4K.
 
Vivicast spielte bei der Einführung des kommerziellen, linearen Ultra HD eine wesentliche Rolle. Es sicherte die Lizenzrechte für die Pay-TV-Anbieter ab, damit das 4K-Ultra HD-Programm von SES zur Verfügung gestellt werden kann.
 
Jerry Schneider, CEO und GM von „Marquette-Adams“ zum neuen Angebot: „Wir sind sehr aufgeregt, unter den ersten zu sein, die erstklassige Ultra-HD-Dienste in die Häuser unserer Abonnenten hier in Wisconsin bringen. Dank unserer Zusammenarbeit mit SES freut sich Marquette-Adams darauf, unser Ultra-HD-Geschäft mit einem spannenderen Programm und neuen Features zu erweitern.“[tk]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!