Eutelsat: Technische Mängel verhindern Ariane-Start

0
17
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Paris/Kourou -Der für Dienstag Nacht angesetzte Start der Ariane 5 ECA mit dem Hotbird 7A wurde wegen technischer Probleme verschoben.

Wie Eutelsat heute mitteilte, konnte die Ariane 5 Mission nicht gestartet werden, da es Schwierigkeiten mit den Anlagen am Bodenstützpunkes gegeben habe, die für die Vorbereitung der Trägerrakete zuständig sind.

Der Start der Ariane-5-Rakete sollte von Kourou in Französisch-Guyana erfolgen. Die Schwerlast-Trägerrakete sollte den Hot Bird 7A von der französischen Firma Eutelsat, der kommerziell genutzt werden soll, und den Spainsat des spanischen Betreibers Hisdesat ins All bringen. Mit ihm soll vor allem abhörsichere Telekommunikation für das spanische Verteidigungsministerium bereitgestellt werden.
 
Der neue Starttermin für die Ariane-Rakete wurde für Freitag, den24. Februar, angesetzt. [sch]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert