Eutelsat und Orange schließen Deal für Satelliten-Breitband-Internet

0
479
© Thales Alenia Space
Anzeige

Orange schließt Partnerschaft mit Eutelsat für Bereitstellung des Breitband-Internetzugangs über Satellit in ganz Frankreich.

Orange hat von Eutelsat Communications die gesamte verfügbare Kapazität auf dem Satelliten Eutelsat Konnect für die Abdeckung ganz Frankreichs erworben. Kunden des Telekommunikationsunternehmens können damit, selbst in den abgelegensten Gegenden, ab Januar 2021 von satellitengestützen Breitbandzugängen in Hochgeschwindigkeit profitieren.

Dieses Abkommen wurde entsprechend dem von der französischen Regierung verabschiedeten „Plan France Haut/Très Haut Débit“ geschlossen. Dieser hat das Ziel, bis 2022 überall in Frankreich Hochgeschwindigkeits-Breitband mit mindestens 30 Mbit/s zu ermöglichen.

Der Service soll von der Orange-Tochtergesellschaft Nordnet vertrieben werden. Nordnet gilt seit 2008 als der führende französische Anbieter von Satelliten-Internetdiensten und ist damit in der Lage, Privathaushalten in ganz Frankreich unlimitierte Breitband-Internetzugänge mit sehr hoher Geschwindigkeit bereitzustellen.

Bildquelle:

  • Eutelsat10B: © Thales Alenia Space

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum