Ka-Sat: Neuer Partner für Satelliten-Internet von Eutelsat

0
18
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Skylogic, die Breitbandtochter von Eutelsat Communications, und Sat Internet Services, eine Tochter von Stratos Media, haben ein Vertriebsabkommen für schnelle Breitbanddienste über den Satelliten Ka-Sat unterschrieben.

Anzeige

Das Breitband-Abkommen hat zunächst eine Laufzeit von drei Jahren und ein Volumenvon über fünf Millionen Euro, teilte Eutelsat am Montag mit. Damit könne Sat Internet Services den Tooway-Breitbanddienst der nächsten Generationin ganz Deutschland vermarkten. Der weiterentwickelte Eutelsat-Dienst ermöglicht Durchsatzraten von bis zu 10 Mbit/s im Download und bis zu 4 MBit/s im Upload. Er soll nach der endgültigen Inbetriebnahme des Ka-Sat-Satelliten voraussichtlich ab Mitte 2011 verfügbar sein (DIGITAL FERNSEHEN berichtete).

Ziel vom Sat Internet Services ist es nach Angaben von Geschäftsführer Victor Kühne „Tooway für große Betreiber drahtloser Netze unter einem weißen Label anzubieten, um diese beim Aufbau einer satellitenbasierten Infrastruktur für Nutzer in un- und unterversorgten Gebieten zu unterstützen“. Diese Positionierung mache Sat Internet Services zum idealen Partner für Betreiber, die auf der Suche nach ergänzenden Zugangslösungen seien.
 
Pikantes Detail am Rande. Bislang vermarktet Stratos DSL seine Satelliten-Internetzugänge an Endkunden auf Basis der konkurrierenden Astra2Connect-Technologie des Eutelsat-Konkurrenten SES. Das Unternehmen ließ zunächst offen, ob in Zukunft parallel auf beide Angebote gesetzt oder die Zusammenarbeit mit SES Astra beendet wird. [js]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum