M7: Unabhängige Satelliten-TV-Plattform für Österreich

0
25
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der österreichische HDTV-Anbieter HD Austria wird künftig unabhängig von ORF und Sky senden. Zumindest über Satellit, denn das Medienunternehmen M7 bringt die Plattform über Astra in die Haushalte. Dem Start waren zähe Verhandlungen mit dem ORF vorausgegangen.

In Österreich können die Privatsender über Satellit ausschließlich bei HD Austria in High Definition gesehen werden. Um die  TV-Platform nutzen zu können, mussten Zuschauer bisher bereits im Besitz einer ORF-Digital-Karte oder einer Sky Smartcard sein. Mit dem Start einer eigenen Satelliten-TV-Plattform über Astra auf 19,2 Grad Ost durch das Medienunternehmen M7 Group aus Luxemburg, zu dem die HD Austria gehört, wird die HDTV-Plattform ab November unabhängig ausgestrahlt.

Dem Start gingen jedoch lange Verhandlungen voraus, da vor allem der ORF sich gegen die unabhängige Satelliten-Plattform sperrte. Durch Vermittlung der österreichischen Medienbehörde KommAustria wurde aber eine Einigung erzielt, sodass österreichische Zuschauer die Privatsender in HD über eine eigene HD-Austria-Karte über Satellit empfangen können.
 
Doch nicht nur die Privaten, auch die ORF-Programme sind über die HD-Austria-Karte zu sehen, einer der größten Streitpunkte zwischen ORF und HD Austria. Gleichzeitig werden die HD-Austria-Inhalte aber auch weiterhin über die ORF-Digital-Karte aktiviert werden können.
 
Der M7 Country Manager für Deutschland und Österreich, Martijn van Hout, sieht die Entwicklung natürlich positiv: „Der Start der neuen HD Austria-Plattform wird zu noch besseren und vielfältigeren Angeboten für Konsumenten führen.“ Vor allem mit interaktiven Funktionen will HD Austria beim Publikum punkten. [buhl]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com

47 Kommentare im Forum

  1. AW: M7: Unabhängige Satelliten-TV-Plattform für Österreich Und eine weitere Totgeburt betritt die österreichische Medienplattform. Das Konzept hat bis heute nicht hin gehauen, da es kaum vernünftige Pay-TV Rechte oder sonstige Pay-TV Sender für eine zusätzliche Ausstrahlung neben Sky gibt. Aber ich hätte für Martijn van Hout einen Lösungsvorschlag: Sämtliche privaten dt. HD Sender werden ohne HD+ Restriktionen über die ORF Karte ausgestrahlt , damit jeder ORF Zuseher diese auch auf allen Geräten empfangen kann. Gleiches gilt für das kostenpflichtige zusätzliche Programm. Denn jeder SAT-Haushalt in Österreich hat bereits eine Karte, warum also noch eine zweite einführen mit der man dann auch noch andere Receiver braucht. Das hat bis jetzt nicht geklappt und das wird auch in Zukunft nicht hinhauen. Aber scheinbar haben die Verantwortlichen immer noch genug Geld um es zu verbrennen. Juergen
  2. AW: M7: Unabhängige Satelliten-TV-Plattform für Österreich Das heißt, die bringen jetzt eigene Karten heraus, die man auch als Deutscher nutzen könnte?
  3. AW: M7: Unabhängige Satelliten-TV-Plattform für Österreich Vielleicht nicht, wenn genau das (von tesky) möglich würde.
Alle Kommentare 47 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum